Jump to Navigation
 Radio Activity

Karin Kalisa

Radio Activity

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Wiebke Puls

Informationen: ungekürzte Lesung, 644 Minuten, 2 CDs, 24.95 €

Verlag: Bonnevoice

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

„Guten Morgen, Seeleute … Ihr Leute auf See und an der See, hier schicke ich euch ein Bandoneon vorbei, das euch auf Nordmeerwellen in den Tag trägt. Damit ihr euch daran erinnert, warum ihr hier lebt trotz Werftenkrise und Konjunkturflaute … und warum Normalnull für euch das Höchste ist. Bleibt dran, wenn ihr wissen wollt, wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.“ Holly Gomighty, die Frau mit der perfekten Radiostimme, heißt eigentlich Nora Tewes. Und die fünf Minuten bis zum Wetterbericht nutzt sie, um ihre Mutter zu rächen, die ihr auf dem Sterbebett ein bedrückendes Geheimnis verraten hat. Das ist ein Krimiplot, aber „Radio Activity“ ist kein Krimi, sondern eine Liebeserklärung ans Radio und die liebevolle Schilderung einer Mutter-Tochter-Beziehung. Die extrem detaillierte Schilderung der Gründung eines Radiosenders ist zunächst wie sperriges Treibgut, die Sprache stellenweise formelhaft. Doch dann befreit sich der Plot und die Sprache wird mitgezogen. Natürlich braucht man für so einen Roman eine Sprecherin mit einer perfekten Radiostimme. Wiebke Puls hat eine solche Stimme, etwas heller vielleicht, als man sich die Stimme der Protagonistin vorstellt, aber ebenso schön.

(ed)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko