Jump to Navigation
Wish you were dead

Todd Strasser

Wish you were dead

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Nana Spier, Ulrike Grote, Fritzi Haberland, Felix Knopp, Sandra Schwittau, Stefanie Stappenbeck, Hans Löw, Wiebke Puls

Informationen: gekürzte Lesung, 225 Minuten, 3 CDs, 17.95 €

Verlag: Silberfisch

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Hörer-Rezension2

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die anonyme Bloggerin an-G-kozzt lässt sich im Internet wütend über die populäre, angeblich arrogante Lucy aus. Am liebsten wäre ihr, sie wäre tot. Wenig später ist Lucy vom Erdboden verschluckt. Am Tag zuvor hatte Madison ihre Freundin noch mit dem Fahrdienst des Ortes bis nach Hause gebracht und macht sich Vorwürfe, dass sie nicht gewartet habe, bis die angetrunkene Lucy im Haus verschwunden war. Derweil bloggt an-G-kozzt weiter und wünscht zwei weiteren Schülern die Pest an den Hals - erneut mit fatalen Folgen. Alle drei sind sehr beliebt, gehen auf die gleiche Schule - und mit Madison befreundet. Angst und Panik geht um, nicht zuletzt bei Madison …

Gekonnt baut Todd Strasser alias Morton Rhue subtile Spannung auf, die allerdings durch das nicht so subtile Ende etwas getrübt wird. Dennoch ein sehr hörenswerter Thriller, vor allem durch den Einsatz der verschiedenen Sprecher, die durch die Bank intensiv lesen. Aus dem begabten Ensemble sticht Nana Spier als Ich-Erzählerin Madison hervor. Nicht nur, weil sie den größten Wortanteil hat, sondern weil sie ihre angenehme Stimme ausgesprochen vielschichtig einsetzt, um höchst glaubwürdig die verschiedensten Charaktere und Emotionen zu interpretieren.

(bär)

Kurzbeschreibung

Die anonyme Bloggerin an-G-kozzt hat nur einen Wunsch: Sie will Lucy tot sehen! Und siehe da, am Tag darauf ist das populärste Mädchen der Schule verschwunden. Keine Spur, keine Lösegeldforderung. Einfach weg. Madison hat Lucy als letzte gesehen und glaubt, sie hätte dafür sorgen können, dass ihre Freundin heil zuhause ankommt. Doch Lucy bleibt nicht die einzige, die sich scheinbar in Luft auflöst. Zwei weitere Schüler sind plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Was alle drei miteinander verbindet: Sie gehen auf dieselbe Schule, sie sind sehr beliebt, sie sind mit Madison befreundet und an-G-kozzt sehnt ihr Verschwinden herbei. Kein Wunder, dass Madison fast durchdreht, als ein Brief ankündigt, sie könne das nächste Opfer sein ...


Jetzt direkt kaufen bei:


Hörerrezensionen (2)

5

Re: Wish you were dead

von Loo :* am 24.10.2011

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Nana Spier

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko