Jump to Navigation
Sieben verdammt lange Tage

Jonathan Tropper

Sieben verdammt lange Tage

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Andreas Pietschmann

Informationen: gekürzte Lesung, 439 Minuten, 6 CDs, 19.99 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Andreas Pietschmann ist ein absoluter Sprecherprofi - das merkt man bei jedem einzelnen Satz. Beeindruckend die klare, deutliche Aussprache, selbst bei temporeichen Passagen. Er hat stets das richtige Gespür für Betonung und Lautstärke, kann die Stimmen gekonnt verstellen, auch für die weiblichen Figuren findet er den passenden Ton. Vielleicht zu perfekt? Der Funke will nicht hundertprozentig überspringen, was aber auch an der mittelmäßigen Vorlage liegt.

Die Ehe von Judd steht vor dem Aus, als er seine Frau Jen in flagranti mit seinem Chef erwischt. Da kommt ihm der Tod seines Vaters eher ungelegen, zumal Judd gar keinen richtigen Bezug zu ihm hatte. Dennoch will er den letzten Wunsch seines Vaters erfüllen: sieben Tage gemeinsame Totenwache mit der Familie. Nur schade, dass er sich mit seinen Geschwistern nicht besonders gut versteht. Da ist Streit vorprogrammiert. Und dann tauchen auch noch jede Menge nervige Besucher auf. Unter ihnen Jen, die Judd auf einmal erklärt, dass sie schwanger ist - von ihm!

Klingt schräg. Ist schräg! Andreas Pietschmanns spöttischer Tonfall passt perfekt, und er liefert auch sonst eine professionelle Leistung ab. Doch die Story, die laut Verlag "warmherzig" und "voller Trauer" sein soll, weckt beim Hörer keine großen Emotionen.

(kek)

Kurzbeschreibung

Familientreffen bei den Foxmans enden gewöhnlich mit zuschlagenden Türen und quietschenden Reifen, wenn der Mittdreißiger Judd und seine auch nicht mehr ganz jungen Geschwister so schnell wie möglich einen Sicherheitsabstand zwischen sich und ihr Elternhaus bringen. Doch nun ist Judds Vater gestorben – und die Familie muss zähneknirschend seinen letzten Wunsch erfüllen: sieben Tage gemeinsame Totenwache. Für Judd eine Woche, in der er sich mit dem auseinandersetzen muss, was geschehen ist, dem, was hätte sein können, aber auch dem, was kommen wird – denn ausgerechnet jetzt erfährt er, dass seine zukünftige Ex-Frau schwanger ist ...


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Andreas Pietschmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko