Jump to Navigation
Hellboy – Saat der Zerstörung 1+2

Robert Schlunze, Mike Mignolia

Hellboy – Saat der Zerstörung 1+2

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Tilo Schmitz, Joachim Tennstedt, Wolf Frass

Informationen: Hörspiel, 64 Minuten, 1 CDs, 9.99 €

Verlag: Lausch

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Zwei Comic-Verfilmungen sorgen seit einigen Wochen für Furore: die eine fürs Auge („Hellboy 2“), die andere für die Ohren (Teil 1 als Hörspiel) – auch weil Robert Schlunzes Hörspiel-Drehbuch sich mehr am litarischen Original von Mike Mignola orientiert. So kommen Fantasy-Freunde in den Genuss einer eigenständigen Audiofassung mit dem Charme des ersten Films. Erzählt werden Entstehung und Wirken einer besonderen Kreatur: Hellboy ist das Produkt eines misslungenen Versuchs der Nazis, vor dem drohenden Kriegsende einen Pakt mit den Mächten der Finsternis zu schließen. Er landet bei den Alliierten, arbeitet später als Ermittler gegen (böse) paranormale Erscheinungen. Wer den Film kennt, vergleicht unweigerlich das Hörspiel mit der Kinofassung, auch weil für die wichtigsten Rollen dieselben Synchronsprecher gewonnen werden konnten. Tilo Schmitz als Hellboy überragt seine Kollegen um Längen, trifft immer den schnoddrigen Humor seines Alter Ego. Bei leider zahlreichen Nebenrollen, die seltsam theatralisch-gekünstelt rüberkommen, hätte ich mir mehr „Drosselung“ gewünscht. Sounddesign, Musik, Atmosphäre sind jedoch über jeden Zweifel erhaben, und auch das mit Comics und Illustrationen reich bebilderte Booklet machen die ersten Teile der hoffentlich langlebigen Hörspielreihe zu einem Tipp für Genre-Fans.

(rw)

Kurzbeschreibung

Teil 1: Im Winter des Jahres 1944 versuchen die Nazis der drohenden Kriegsniederlage zu entgehen, indem sie, mit Hilfe eines Magiers, ein Bündnis mit den Mächten der Finsternis schließen. Doch die grausamen Pläne scheitern und der Abgesandte der Hölle landet bei den Alliierten. Als Ermittler bei B.U.A.P. (Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen), trifft Hellboy ein halbes Jahrhundert später auf den Mann, der ihn einst heraufbeschwor und ihn nun endgültig für seine apokalyptischen Pläne einsetzen will… Teil 2: In den unterirdischen Gewölben des Anwesens der Cavendish-Familie trifft HELLBOY, der coolste Agent der Behörde zur Untersuchung und Abwehr Paranormaler Erscheinungen, auf Rasputin, der ihn einst heraufbeschwor. Nun will Rasputin HELLBOY benutzen, um Ogdru-Jahad, das mystisches Wesen, das vor ewigen Zeiten von der Erde verbannt wurde, zurückzubringen und so das Schicksal der Welt ein für alle Mal zu besiegeln. Doch so leicht lässt HELLBOY sich nicht vor den Karren des Magiers spannen… Ein Showdown mit steinharten Fäusten und markigen Sprüchen steht bevor!


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Tilo Schmitz

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko