Jump to Navigation
Ich, Toft und der Geisterhund von Sandkas

Wieland Freund

Ich, Toft und der Geisterhund von Sandkas

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Mechthild Großmann

Informationen: Lesung, 469 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Hörcompany

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Ihre Stimme sei ein Fehler der Natur, sagt Mechthild Großmann. Doch gepaart mit gekonnter Betonung und einem optimalen Timing gelingt es ihr, mit diesem dunklen und rauen Makel, eine schon herausragende Geschichte zu vergolden. Wieland Freund schickt Großmann und die Hörer auf die Insel Bornholm. Dort leben im Örtchen Sandkas die eingebildete Burgkatze Disse und das kleine Hündchen Toft. Deren beschaulicher Ruhepuls wird durch einen vermeintlichen Geisterhund auf der Burg-ruine Storeborg in hektische Höhen getrieben. Klar, dass das tierische Duo der Sache nachgeht. Die märchenhafte Detektivgeschichte wurde mit viel Liebe und Humor angereichert. Ein Highlight ist der sich mit einem Teppich als Schaf tarnende Polizeihund. Den Glanz erhält die Handlung durch die Kommentare der ich-erzählenden Katze Disse - eine Steilvorlage für eine überspitzt hochmütig und egozentrisch aufspielende Großmann. Ihre Paraderolle ist allerdings der kleine Toft mit heller Stimme und unsicherem Gestottere. Und bei allen aufkommenden Sommerferiengefühlen ist die Reise nach Bornholm ein Hörspaß fürs ganze Jahr.

(ole)

Kurzbeschreibung

Hilfe, es spukt auf der Storeborg! Nirgends ist der Sommer schöner als in Sandkas, findet Disse, die Burgkatze. Auf den Autodächern der Touristen kann sie schön in der Sonne liegen und die Tage genießen. Nun ja, es gibt da noch diesen Kläffer Toft, dieses unermüdlich schwanzwedelnde Wesen. Aber auch an dieses winzige weiße Fellknäuel hat Disse sich mit der Zeit gewöhnt. Doch plötzlich wird die Burgruhe gestört, als ein Geisterhund auf der Storeborg auftaucht und fortan die Touristen wegbleiben und der Parkwächter und der Eisverkäufer keine Einkommen mehr haben. Was tun? Disse, die hochnäsige Katze, tut sich mit dem nervigen Toft zusammen und dann sind sie auch noch auf Esbem Anker, den alten Polizeihund, angewiesen ... Pressestimmen: "Hier können die kleinen und großen Hörer erleben, was ein Hörbuch über das Buch hinaus leisten kann. Es ist einfach unglaublich, Mechthild Großmann zuzuhören, wie sie die hochnäsige Katze Disse, den winzigen Hund Toft oder den ausgemusterten Polizeihund Esben Anker verkörpert." Jurybegründung der hr2-Hörbuchbestenliste "Humorvoll erzählte Geschichte (...), in der Tiere den Menschen den richtigen Weg weisen." Kinderkurier/Nordbayrischer Kurier "Das schrägste Ermittler-Trio aller Inseln und (Ge-)Zeiten" ELTERN family (09/14) "Spannender Urlaubsspaß" Märkische Oderzeitung "Ich, Toft und der Geisterhund ist eine perfekte Geschichte für Jung und Alt, die aus der Sicht der eingebildeten Katze erzählt wird. Die Geschichte wird sehr unterhaltsam und spannend erzählt und auch die Helden müssen dabei so manchen Rückschlag hinnehmen." Ratgeberspiel.de
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Mechthild Großmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko