Jump to Navigation
Peter Pan

James M. Barrie

Peter Pan

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Laura Maire, Jens Wawrczeck, Jürg Löw

Informationen: Hörspiel, 56 Minuten, 1 CDs, 14.9 €

Verlag: Headroom

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 „Willst du jetzt ein Abenteuer oder eine Tasse Tee?“, fragt Peter Pan. Dann fängt die Geschichte an. Regisseurin Judith Lorentz hat es geschafft, „Peter Pan“ auf drei Sprechrollen zu reduzieren: Peter, Wendy und natürlich Captain Hook, die böse Variante des englischen Gentlemans. Die drei Figuren kommen ohne Erzähler aus, weil sie sich ununterbrochen gegenseitig kommentieren. Das Wechselspiel zwischen den Sprechern funktioniert perfekt. Während Jürg Löw als Hook – gemein und charmant und mitunter hysterisch – eine durchweg grandiose Performance liefert, klingt Jens Wawrczeks Peter Pan manchmal so übertrieben ausgelassen, dass es verkrampft wirkt. Laura Maire liest Wendy einen Tick zu süß – modernen Mädchen dürfte es schwer fallen, sich mit dieser Stimme zu identifizieren.

Aber die Hauptrolle spielt in den Hörspielen der Headroom-Reihe „Mit Pauken und Trompeten“ ohnehin das Orchester. Die Musik, geschrieben von Henrik Albrecht und eingespielt von der NDR-Radio-Philharmonie, ist nicht nur Untermalung, sondern bildet eine eigene Erzählfigur. So malen Paukenschläge das Indianerlager, Harfentöne lassen die Schuppen der Meernixen aufschimmern. Die Fee Tinker Bell spricht durch eine Celesta, ein Instrument, das aussieht wie ein sehr kleines Klavier und klingt wie ein Glockenspiel, zart und zauberhaft.

(ed)

Kurzbeschreibung

Mitten in der Nacht taucht seltsamer Besuch bei Wendy auf: Peter Pan, der Junge, der nicht erwachsen werden will und fliegen kann. Er nimmt sie mit auf die Reise ins Nimmerland – das Land der Kinderspiele und der Fantasie. Hier wird Wendy von dem berüchtigten Piraten-Kapitän Hook entführt und gerät in große Gefahr. Kann Peter Pan den Piraten besiegen? „Fliegt mit nach Nimmerland! Wenn im Orchester die große Windmaschine gedreht wird, dann rauscht die Luft rings umher und ihr seht die Insel mit ihren Bewohnern vor euch auftauchen. Wenn die Pauken dumpf erklingen, sind die Indianer wieder auf dem Kriegspfad. Finstere Akkorde umhüllen Käpt´n Hook und sein Piratenschiff. Die Harfe schimmert im Orchester auf, wenn die Meernixen durchs Wasser gleiten. Und vielleicht wollt ihr ja die Feensprache erlernen. Dann hört gut auf die Celesta und ihren märchenhaften Klang!“ (Henrik Albrecht)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Laura Maire

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko