Jump to Navigation
Was wir dachten, was wir taten
musicload

Lea-Lina Oppermann

Was wir dachten, was wir taten

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Birte Schnöink, Julian Greis, Sebastian Rudolph

Informationen: ungekürzte Lesung, 330 Minuten, 3 CDs, 14.95 €

Verlag: Hörcompany

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Lea-Lina Oppermann ist kaum älter als die Figuren in ihrem Roman, der nun als Hörbuch, gelesen von drei Mitgliedern des Hamburger Thalia-Theaters, vorliegt. Im Mittelpunkt steht eine Schulklasse. Mitten in einer Matheklausur dringt ein Maskierter in das Klassenzimmer ein und zwingt die Jugendlichen mit vorgehaltener Pistole, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, vor allem aber, sich eigenen Wahrheiten zu stellen. Drei Personen treten dabei in den Vordergrund, deren Reaktionen die Autorin sehr präzise schildert. Schließlich gelingt es, den Angreifer zu enttarnen. Eigentlich ist dies ein Jugendbuch, aber seine Themen wie Arroganz und Lüge, Verrat und Selbstherrlichkeit sind durchaus auch interessant für erwachsene Leser und Hörer, zumal die drei Sprecher ihre jeweilige Rolle souverän und schnörkellos ausfüllen. Die angespannte Atmosphäre, die die drei Sprecher beschwören, überträgt sich auf den Zuhörer. Das liegt nicht nur an der beklemmenden Atmosphäre dieses Kammerspiels, das zwar in einem Klassenzimmer angesiedelt ist,  aber ohne Probleme überall über die Bühne gehen könnte.

(mvs)

Kurzbeschreibung

Matheklausur! Plötzlich dringt eine maskierte Person ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, blinder Opportunismus, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung, und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. Ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel!


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko