Jump to Navigation
5 Tage im Sommer

Kate Pepper

5 Tage im Sommer

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Johannes Steck

Informationen: gekürzte Lesung, 400 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Audiobuch

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Als Emily nicht mehr von ihrem Einkauf im Supermarkt zurückkehrt, benachrichtigt ihr Mann Will die Polizei, die seine Vermisstenanzeige allerdings nicht besonders ernst nimmt. Nur von FBI-Agent John Geary, der sich an einen ähnlichen Fall vor genau sieben Jahren erinnert, kann er Hilfe erwarten. Der Roman der amerikanischen Schriftstellerin Kate Pepper beginnt mit einem Prolog, in deren Verlauf die Folterinstrumente eines Mannes vorgestellt werden. Ein interessanter Auftakt, der Spannung erzeugt, weiß der Hörer doch überhaupt nicht, was nun auf ihn zukommen möge. 
Doch mit Spannung hat das Folgende leider nicht viel zu tun. Die Charakterzeichnung der besorgten Familie ist gelungen, aber die altbekannte Jagd nach dem Hauptverdächtigen gestaltet sich als äußert zäh, unwichtige Details werden ausgebreitet und Logikfehler lassen nur schwerlich Krimispaß aufkommen. Interessant wird das dann auch unglaubwürdige Finale nur deshalb, weil man sich durch das nicht nachvollziehbare Verhalten einiger Personen kaum einen Reim darauf machen kann, was das Ende wohl bringen mag.
Johannes Steck kann durch unterschiedliche Betonungen und sein kontrastreiches Lesetempo den verschiedenen Personen eine eigene Persönlichkeit verleihen. Allerdings reicht auch seine ansprechende Leistung nicht aus, um dieses Hörbuch "aufzupeppen". 

(as)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Johannes Steck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko