Jump to Navigation
Die Karawane

Wilhelm Hauff

Die Karawane

KLASSIKER

Gelesen von Heikko Deutschmann, Gert Andresen, Frank Arnold, Andreas Fröhlich, Hubertus Gertzen, Johannes Steck

Informationen: szenische Lesung, 259 Minuten, 4 CDs, 24.95 €

Verlag: Audiobuch

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Getrocknete Feigen und klebrige Datteln auf den Tisch gestellt, dazu stark gesüßter Tee, die Heizung aufgedreht, ein Handtuch zu einem Turban um den Kopf geschlungen und fertig ist das passende Hörambiente: Denn wir ziehen mit der Karawane durch die Wüste. Und damit die Reise nicht langweilig wird, vertreiben die Kaufleute sich und uns die Zeit mit Erzählen. Ali Sizah (Gerd Andresen), Achmet (Frank Arnold), Muley (Heikko Deutschmann), Lezah (Andreas Fröhlich), der Grieche Zaleukos (Hubertus Gertzen) und der ominöse Fremde Selim Baruch (Johannes Steck) entführen uns in die Welt des Orients, voll von Rätseln und wundersamen Errettungen. Wilhelm Hauff hat seine 1826 erschienenen Märchen vom "Kalif Storch", vom "Gespensterschiff", von "der abgehauenen Hand", von der "Errettung Fatmas", vom "kleinen Muck" und vom "falschen Prinz" in eine Rahmenhandlung mit eigenem Geheimnis eingebettet (Erzähler: Herbert Schäfer). Aus heutiger Sicht sind die Geheimnisse nicht wirklich geheimnisvoll und die Spannung nicht wirklich spannend. Aber hörenswert ist Hauffs Sprache auch nach fast 200 Jahren immer noch. Und es macht einfach Spaß, dem kleinen Muck im Original und nicht in seiner Kinderbuchfassung zu begegnen. Die Sprecher tun ein Übriges: Sie lesen sich nicht in den Vordergrund, sondern lassen den Figuren den Vortritt. 

()

Kurzbeschreibung

Fast jeder kennt die Märchen vom Kleinen Muck, vom Gespensterschiff oder von Kalif Storch. Doch wer weiß schon, daß sie ursprünglich zusammen mit anderen spannenden Geschichten in eine Rahmenhandlung eingebettet waren: Die sechs Teilnehmer einer Karawane mit Ziel Kairo erzählen sich zum Zeitvertreib erfundene und erlebte Geschichten. In zweien von ihnen taucht ein merkwürdiger Fremder auf, über dessen weiteres Schicksal keiner der Kaufleute Auskunft zu geben vermag. Wie durch ein Wunder lüftet sich am Ende der Reise auch das Geheimnis um den Fremden. Diese Geschichten gehören zum Schönsten, was Hauff geschrieben hat.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Heikko Deutschmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko