Jump to Navigation
Das Auge von Tibet

Eliot Pattison

Das Auge von Tibet

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Wolfgang Rüter

Informationen: gekürzte Lesung, 626 Minuten, 8 CDs, 29.99 €

Verlag: steinbach sprechende bücher

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Vielschichtig, emotional und sehr realistisch beschreibt dieser Roman die Zu- und Missstände im besetzten Tibet. Eliot Pattison gelingt Aufklärung in Krimi-Form: dass das chinesische Regime willkürlich schaltet und waltet; dass das tibetische Volk rebelliert, aber im jahrzehntelangen Widerstand gegen die Unterdrücker Gefahr läuft, das Ziel aus den Augen zu verlieren. 
Im Roman erhält der Ermittler Shan nach seiner Flucht in ein geheimes tibetisches Kloster eine rätselhafte Botschaft: Eine Lehrerin sei getötet worden und ein ehrwürdiges Lama verschwunden. Doch die Nachforschungen gestalten sich als äußerst schwierig. Pattisons zweiter Krimi nach dem gefeierten "Der fremde Tibeter", ausgezeichnet mit dem begehrten "Edgar Allan Poe Award", lässt sich viel Zeit, ist sehr detailreich, spirituell und warmherzig erzählt. Charakterdarsteller Wolfgang Rüter liest den Text entsprechend gemächlich, fast schon stoisch sanft.
Fans des Autors und vor allem des Landes kommen hier voll auf ihre Kosten: "Es ist der unweigerliche Triumph buddhistischer Lebensweisheit, der Pattisons Romane zu einer Sucht erzeugenden Erscheinung macht", schrieb zu Recht die "Berliner Zeitung". Andere Hörer sollten viel Geduld und Interesse mitbringen und keinesfalls übermüdet an die acht CDs herangehen. 

(bw)
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko