Jump to Navigation
Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht

Jessica Fellowes

Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Juliane Köhler

Informationen: gekürzte Lesung, 649 Minuten, 16.99 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Eine wie blank polierte helle Frauenstimme führt uns ins Szenario. England 1920. Eine Adelsfamilie, in der das Kindermädchen Louisa sich mit Nancy, der ältesten der insgesamt sechs Töchter, anfreundet. Es geschieht ein Mord. An einer Freundin des Hauses. In einem Zug. Nancy und Louisa wollen den Mord aufklären. Einblicke in die  gehobene Gesellschaft der Zeit und ihre Etikette, die Nachwehen des 1. Weltkriegs, Liebesgeschichten und Geheimnisse. Es steckt viel drin in diesem ersten von sechs Teilen. Die Hörer müssen aber Geduld mitbringen, die Exposition ist lang, die Mordsache nimmt erst im letzten Drittel so richtig Fahrt auf. Vorher blendet die Erzählerin zurück in das ärmliche Vorleben von Louisa. Dennoch steckt in der Geschichte viel Substanz, die über eine Schwäche von Sprecherin Julia Köhler hinweg hilft: ihre vielen kleinen, unnötigen Pausen, die einen organischen Erzählfluss bremsen. Aber wenn es um das Auftreten der Figuren selbst geht, die forsche Nancy, die besonnene Louisa oder auch den stellenweise etwas unbeholfenen Guy, dann findet Juliane Köhler starke Stimmprofile. Und die Szenen sind sofort plastisch.

(mms)

Kurzbeschreibung

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Ersten Weltkrieges jeder etwas zu verbergen hat.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko