Jump to Navigation
Tote Maus für Papas Leben

Marjolijn Hof

Tote Maus für Papas Leben

Gelesen von Juliane Köhler

Informationen: Lesung, 109 Minuten, 2 CDs, 12.99 €

Verlag: DAV

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Wie verringert man Wahrscheinlichkeiten? Kiki glaubt eine Antwort auf diese Frage gefunden zu haben – eine Antwort, die das Leben ihres Vaters, der als Arzt in einem Krisengebiet vermisst wird, retten soll. Das Mädchen kennt kein anderes Kind, dessen Hund, dessen Maus und dessen Vater gestorben ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr Vater ums Leben kommt, müsste sich ihrer Meinung nach also verringern, wenn sie eine tote Maus und einen toten Hund hätte …Die Handlung hört sich recht brutal an, jedoch ist sie es lediglich in der Gedanken- und Vorstellungswelt des Mädchens.
Die große Angst vor dem Verlust ihres Vaters drückt sich in dieser harten Kinderlogik aus, die glücklicherweise nicht bis in letzter Konsequenz in die Realität umgesetzt wird. Denn Ende gut, alles gut: Kiki lässt ihren Hund weder in die Tiefe stürzen, noch wird ihr Vater getötet. Dennoch dürfte diese Geschichte für zartbesaitete Kinderohren nicht so leicht zu verdauen sein. Sprecherin Juliane Köhler liegen die Stimmen der Erwachsenen eher. Mit viel Verständnis geht die Mutter auf ihre Tochter ein. Juliane Köhler gelingt es mit Betonungen und Pauseneinsätzen deutlich zu machen, in welchem Dilemma die Mutter steckt. Einerseits möchte sie ihr Kind nicht beunruhigen, andererseits ist sie selbst voller Sorge um das Leben ihres Mannes. Die höhere Stimmlage für Kiki ist zwar kindgerecht und lebensnah, aber nicht gerade die Stärke der populären Schauspielerin.

(hank)

Kurzbeschreibung

Ergreifende Geschichte über das Festhalten an der Hoffnung Die zehnjährige Kiki hat Angst um ihren Vater, denn der ist Arzt in einem Krisengebiet. Einfach abwarten und hoffen, dass nichts geschieht, ist so gar nicht nach Kikis Geschmack. Sie möchte die Wahrscheinlichkeit, dass ihm etwas passiert, geringer machen. Nur wie? Marjolijn Hof nimmt Kinderängste ernst! Eine Geschichte über ein Mädchen, das lernt, seine Gefühle mit anderen zu teilen - einfühlsam gelesen von Juliane Köhler! Ausgezeichnet mit dem AUDITORIX Hörbuchsiegel! Und das meint die Jury: »Juliane Köhler überzeugt mit einer warmherzigen, die kindliche Sorge ernst nehmenden Lesung. Unaufdringlich interpretiert sie ein kinderliterarisches Juwel, in dem fundamentale Fragen aufleuchten.«


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko