Jump to Navigation

Bilder und Welten

Bilder und Welten | Von Jean-Michel Dupont

Love in Vain

Dieses Buch ist eine Einladung, sich zu verlieren. In der Druckerschwärze, in den Schatten, im Kontrast, in der Musik. Es ist schön, schmerzhaft schön, und stark und unheimlich. Es erzählt die Lebensgeschichte von Robert Johnson, geboren 1911 als Sohn einer … Mehr…


Bilder und Welten | Von Sylvain Runberg

Die Millennium-Trilogie

Fein, Stieg Larssons "Millennium"-Trilogie ist literarisch nicht sehr gut. Der Plot ist wirr und überladen, enthält Alt-Nazis, Wirtschaftskriminalität und sadistische Psychopathen. Das Setting - das Polit-Magazin "Millennium", das mit einer Handvoll Mitarbeiter und … Mehr…


Bilder und Welten | Von Xavier Coste

Untergetaucht

Anfang 1910 trat die Seine über ihre Ufer, überflutete die Metro und legte die Fabriken lahm. Paris wurde zu einem unwirklichen, gesetzlosen Ort. Kleine Ganoven stakten in Booten durch die Straßen und sammelten Möbel und andere Wertgegenstände auf, die aus den … Mehr…


Bilder und Welten | Von Antonio Altarriba

Ich, der Mörder

"Ich töte nicht oft. Ein bis zwei Verbrechen pro Jahr. Das hängt von meinen Verpflichtungen an der Universität ab." Emilio Rodriguez, 58, Professor an der Universität des Baskenlandes, Mitglied der Forschungsgruppe "Kunst und Grausamkeit" und Herausgeber einer … Mehr…


Bilder und Welten | Von Michael Cho

Shoplifter

Ladendiebstahl ist ein Verbrechen ohne Glanz und ohne Opfer, ein Verbrechen für Arme und Zwölfjährige, denen 50 Cent für Glitzerlipgloss fehlen. Corrina stiehlt an schlechten Tagen. "Es ist falsch, ich weiß, aber ich fühle mich dadurch ein bisschen besser. Ein … Mehr…


Bilder und Welten | Von Fabien Toulmé

Dich hatte ich mir anders vorgestellt…

"Es gibt eine Unzahl von möglichen Krankheiten und Behinderungen, mit denen ein Kind auf die Welt kommen kann. Es kann mit einem Arm geboren werden, an Leukämie erkranken, und was weiß ich noch. Aber die größte Angst machte mir das Down-Syndrom." Die … Mehr…


Bilder und Welten | Von Isabel Kreitz

Rohrkrepierer

"Eigentlich wollte ich von meiner Kindheit auf dem Kiez nichts mehr wissen, war als junger Kerl zur See gefahren und nie wieder nach St. Pauli zurückgekehrt." Konrad Lorenz schrieb das erste Kapitel von "Rohrkrepierer" als Weihnachtsgeschenk, eine kleine, … Mehr…


Bilder und Welten | Von Joseph Lambert

Sprechende Hände

Als Kleinkind erkrankte Helen Keller an einem Fieber, das sie blind und taub zurückließ. Unfähig, mit der Außenwelt zu kommunizieren, wurde das Mädchen immer zorniger, immer schwerer zu kontrollieren. Als Helen sechs Jahre alt war, engagierten die Kellers eine … Mehr…


Bilder und Welten | Von Jillian Tamaki

Ein Sommer am See

Jedes Jahr fährt Rose mit ihrer Familie nach Anawago Beach, jedes Jahr macht ihr Vater den gleichen dummen Witz, wenn sie an der Putenfarm vorbeifahren und jedes Jahr trifft Rose dort ihre Ferienfreundin Windy. Und doch ist diesmal etwas anders. Zwischen Roses … Mehr…


Bilder und Welten | Von Clément Oubrérie

Der goldene Kompass

Philip Pullmans "Der goldene Kompass" ist das Buch, das ich Zeugen Jehovas, Kreationisten und Jesus-Freaks in die Hand drücke, im Austausch gegen kleine grüne Bibeln oder Pamphlete voller Hoffnung. Es ist der erste Teil einer Trilogie, einer Variation von Miltons … Mehr…


Bilder und Welten | Von Guido Crepax

Valentina

Anfangs war Valentina Rosselli nur eine Nebenfigur, eine Zufallsbekanntschaft von Guido Crepax' Figur Philip Rembrandt alias Neutron, Kunstkritiker und Privatdetektiv mit übernatürlichen Fähigkeiten. Im ersten Band der Serie "Neutron" (1965) hilft die kluge, … Mehr…


Bilder und Welten | Von Will Eisner

Ich bin Fagin

Moses Fagin, der Hehler, der Straßenkindern Unterschlupf gewährt und ihnen das Stehlen beibringt, gehört zu Dickens' umstrittensten Figuren. Erstens ist er mitunter komisch und fast liebevoll, dann wieder brutal. Das Wohlergehen seiner Schützlinge interessiert ihn … Mehr…


Bilder und Welten | Von Moritz Stetter

Das Urteil

Das fünfte und jüngste Buch der Kafka-Reihe aus dem Hause Knesebeck ist eine rätselhafte Novelle: Georg, ein junger Industrieller, der erfolgreich die vom Vater geerbte Fabrik leitet und sich gerade verlobt hat, schreibt an einem sonnigen Sonntagvormittag einen … Mehr…


Bilder und Welten | Von Ellen Forney

Meine Tassen im Schrank

(1) erhöhtes Selbstwertgefühl oder Größenwahn, (2) reduziertes Schlafbedürfnis, (3) gesprächiger als üblich oder Zwang zum Reden, (4) Ideenflucht oder subjektives Gedankenrasen, (5) Ablenkbarkeit, (6) Zunahme zielgerichteter Aktivitäten (sozial, beruflich oder … Mehr…


Bilder und Welten | Von Glyn Dillon

Das Nao in Brown

Ein fürchterliches erstes Date. Hello Kitty, meint der Mann, den Nao im Pub The Cow trifft, sei der Archetypus der japanischen Frau, "unfähig, sich zu artikulieren. Warum? Weil sie keinen Mund hat." Nao, Zeichnerin, Tochter eines Japaners und einer Engländerin, … Mehr…


Bilder und Welten | Von Nacho Casanova

Intisars Auto

Im September 2009 erhielt Pedro Rieras Frau Aliénor Benoist die Chance, ein Jahr im Jemen zu verbringen. Riera begleitete sie. Trotz aller Vorbildung, heißt es im Vorwort, "schockierte uns die starre Geschlechtertrennung und wie sehr die Frauenwelt gegen Eindrücke … Mehr…


Bilder und Welten | Von Li Kunwu

Lotusfüße

Zuerst werden die Füße massiert und in Eiswasser betäubt. Dann bricht man den Mädchen die Mittelfußknochen, presst die gebrochenen Zehen gegen die Fußsohle. Auf Lotusfüßen kann man nicht rennen, nicht tanzen, nicht fliehen. Die letzten Frauen, denen als Kinder die … Mehr…


Bilder und Welten | Von David Mazzucchelli

Stadt aus Glas

Paul Karasik und David Mazzucchelli haben "Stadt aus Glas", den ersten Band von Paul Austers New-York-Trilogie, 1994 in den Comic übersetzt. Protagonist ist der vereinsamte Autor Daniel Quinn, der unter dem Pseudonym William Wilson pro Jahr einen Roman um den … Mehr…


Bilder und Welten | Von Ed Piskor

Hip Hop Family Tree

Dies ist eine Enzyklopädie. Bunt, extrem detailliert, verwirrend für jeden, der nicht selbst enzyklopädisches Wissen besitzt, und trotzdem ungeheuer lebendig. Ed Piskor ("Wizzywig") ist ein Nerd der besten Sorte, einer, der seinen Interessen bis in den letzten … Mehr…


Bilder und Welten | Von Claudia Ahlering

Ghetto Brother

Dies ist die Biografie von Benjamin Melendez, genannt Yellow Benjy. Als Teenager war er der Anführer der Ghetto Brothers, einer von vielen Gangs, die in den Siebzigern die Bronx unsicher machten. Es ist die Geschichte dieser Gangs, ihrer Politik, ihrer Musik und … Mehr…