Jump to Navigation

Sachbücher | Von Sergi Doria

Das Barcelona von Carlos Ruiz Zafón

Ein Buch über Bücher, die oft vom Bücherschreiben handeln. Dorias Spaziergänge durch eine erzählte Stadt führen den Leser an die Schauplätze der Romane "Marina", "Der Schatten des Windes", "Das Spiel des Engels" und "Der Gefangene des Himmels". Aber keine Sorge: … Mehr…


Sachbücher | Von Eugen Ruge

Cabo de Gata

Das Cabo de Gata im Südosten Spaniens ist eine der trockensten Regionen Europas, geprägt von vulkanischem Gestein. Es ist das ideale Setting für die Flucht, die Buchpreisträger Eugen Ruge seinen Ich-Erzähler antreten lässt.Bei Ruge konkretisiert sich die Region in … Mehr…


Sachbücher | Von Tina Uebel

Nordwestpassage für 13 Arglose und einen Joghurt

Hinter dem lustigen Titel verbirgt sich Gemecker. Über die Sicherheitskontrolle in Hamburg, die Zwischenlandung in Kopenhagen, das Ersatzflugzeug nach Kangerlussuaq, den von Air Greenland verschusselten Seesack. Auch die Landgänge während des Törns mit den zwölf … Mehr…


Sachbücher | Von Jérémie Zimmermann

Cypherpunks

Gipfeltreffen der Cypherpunk-Großhirne in der ecuadorianischen Botschaft in London. Der Australier Assange diskutiert mit dem Amerikaner Appelbaum, dem Deutschen Müller-Maguhn und dem Franzosen Zimmermann über die Zukunft des Internets. An zahlreichen konkreten … Mehr…


Sachbücher | Von Allen Frances

Normal

Seit Jahrzehnten gilt das "Diagnostische und Statistische Handbuch Psychischer Störungen" (DSM) als ein bewährtes Instrument der Fachleute, um zwischen geistiger Gesundheit und Krankheit zu unterscheiden. Frances war Vorsitzender der Kommission für die vierte … Mehr…


Sachbücher | Von Navid Kermani

Ausnahmezustand

Erzählen und gleichzeitig erklären, dies aber unaufdringlich: Das ist die hohe Kunst der Reportage, die Kermani hervorragend beherrscht. Auf einer Reise zu pakistanischen Sufis lernt der Leser die vielen Facetten des Islams kennen. Der Besuch in einem syrischen … Mehr…


Sachbücher | Von Richard L. Brandt

Ein Klick

Wer in Jeff Bezos einen weiteren Visionär à la Steve Jobs erwartet hat, wird enttäuscht. Brandt stellt die Triebfeder hinter dem Internetgiganten eher als einen ideenreichen Geschäftsmann dar. Dass sich der clevere Bezos ausgerechnet den Buchmarkt für seinen großen … Mehr…


Sachbücher | Von Meike Winnemuth

Das große Los

Orte sind ansteckend, schreibt Meike Winnemuth. 12 Städte in einem Jahr erleben - das ist ihr Plan. Anstelle von Hotels mietet die Journalistin monatlich Wohnungen, taucht ein in den Alltag, den Kiez, das Lebensgefühl der Metropolen. Allein unterwegs lernt sie sich … Mehr…


Sachbücher | Von Ernst Horst

Die Nackten und die Tobenden

Schon auf Seite 12 wird die Leserin gewarnt: Wenn sie keine Professorin für Volkskunde sei, habe sie keinen Grund, das Buch in die Hand zu nehmen. Männer hingegen würden sich an den Nacktbildern erfreuen. Und es stimmt: Horsts Buch hat wenig zu bieten - außer … Mehr…


Sachbücher | Von Edward Skidelsky

Wie viel ist genug?

Angesichts wachsender Produktivität glaubte John Keynes, dass die wöchentliche Arbeitszeit 2030 nur noch 15 Stunden betragen werde. Warum es vielen nicht zum guten Leben reicht, während wenige Milliarden zusammenraffen, ergründen der Ökonom Robert und der Philosoph … Mehr…


Sachbücher | Von Fulvio Ervas

Wenn ich dich umarme, hab keine Angst

Autisten brauchen Routine. Genau das Gegenteil erlebt der 18-jährige Andrea. Sein Vater unternimmt trotz ärztlicher Warnungen mit dem autistischen Teenager einen Roadtrip per Motorrad. Gemeinsam reisen sie fast 40?000 Kilometer über den amerikanischen Kontinent. … Mehr…


Sachbücher | Von Olaf Fritsche

Die neue Schöpfung

Gentechnik polarisiert. Himmel oder Hölle und wenig dazwischen. Laut Fritsche ist aber eines gewiss: Die Welt wird sich grundlegend ändern, egal was wir davon halten. Er widmet sich dem Stand der Forschung von der Krebsheilung bis zur Schaffung künstlichen Lebens … Mehr…


Sachbücher | Von Philip Hoare

Leviathan oder Der Wal

Wale sind so groß, dass man nicht überblicken kann, wie sie wirklich aussehen. Ihr Körperbau und ihre Lebensweise spotten allen menschlichen Maßstäben und Erfahrungen, und doch waren sie lange vor allem Jagdbeute. Nun hat der Engländer Philip Hoare versucht, was … Mehr…


Sachbücher | Von Leymah Roberta Gbowee

Wir sind die Macht

Zwei Sätze sind es, die Leymah Gbowee bei ihrem unermüdlichen Engagement um Frieden in ihrer Heimat Liberia und der Rolle der Frau in diesem Prozess begleiten."Soll ich etwa denen erlauben zu gewinnen?" Worte einer Flüchtlingsfrau aus Sierra Leone, auf die … Mehr…


Sachbücher | Von Peter Ames Carlin

Bruce. Die Springsteen-Biografie

Das ist sie also, die erste autorisierte Springsteen-Biografie. Die Geschichten sind glänzend recherchiert. Dem Menschen Bruce Springsteen aber, diesem empfindsamen Künstler und seinen Gründen, diese großen poetischen Songs zu schreiben, kommt man schwer nahe. Der … Mehr…


Sachbücher | Von Martin Sturmer

Afrika!

Afrika wird in den deutschen Medien oft auf ein paar K-Worte reduziert: Kriege, Korruption, Krankheiten, Katastrophen, Kriminalität. Viel zu einseitig, meint Martin Sturmer. Der österreichische Journalist hat Beweise für diese Wahrnehmungsstörung gesammelt und … Mehr…


Sachbücher | Von Carlos Moore

Fela Kuti! This Bitch of a Life

Der Vater des Afrobeats, Fela Anikulapo Kuti, hinterlässt mit seinem Tod 1997 nicht nur eine beeindruckende Diskografie, sondern auch die ruhelose Lebensgeschichte eines Rebellen und Panafrikanisten. Sein Biograf, der die Authentizität des Textes zuvorderst durch … Mehr…


Sachbücher | Von Dominic Johnson

Afrika vor dem großen Sprung

Der taz-Afrika-Redakteur beschreibt den wirtschaftlichen und politischen Wandel Afrikas im Übergang zum 21. Jahrhundert. Er zeigt Möglichkeiten und Risiken an konkreten Beispielen wie dem atemberaubenden Verbreitungstempo der Mobilkommunikation auf. Von den … Mehr…


Sachbücher | Von Bartholomäus Grill

Ach, Afrika

Wer sich einen Überblick über die Lage Afrikas verschaffen will, ist bei Grill gut aufgehoben. Der Korrespondent ist überall gewesen - von Kamerun bis Sansibar, von Kapstadt bis Dakar. Er hat mit dem Südafrikaner Mandela wie mit dem Nigerianer Obasanjo gesprochen, … Mehr…


Sachbücher | Von Joachim Radkau

Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft

Als Radkau sich 1973/74 an das Thema Kerntechnik herantastete, habe ihn ein Manager gefragt, was er als Historiker damit zu tun habe. Sein Feld sei doch die Vergangenheit, aber die Kernenergie sei die Zukunft. Diese Zukunft liegt hinter uns. Für die Neuausgabe … Mehr…