Jump to Navigation

Stephen King

Der Anschlag

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 26.99 €

Verlag: Heyne

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Der Lehrer Jake Epping erhält die Chance, ins Jahr 1958 zu reisen. Er soll fünf Jahre später verhindern, dass John F. Kennedy in Dallas von Lee Oswald ermordet wird. Erst verliebt er sich in die Zeit Ende der 50er-Jahre, dann in die Bibliothekarin Sadie. Sein Einkommen bestreitet er durch Wetten auf Sportevents, deren Ausgang er ja kennt. Jake heftet sich an Oswalds Fersen und kann seine Mission vor Sadie geheim halten, bis er einen Song der Stones singt, den es noch gar nicht gibt …

Ein enorm lesenswertes und kurzweiliges Werk. Kings originelle Prämisse und umfassende Recherchen münden in eine leichtfüssig verfasste, stimmige, spannende und erstaunlich glaubwürdige Zeitreise. Humorvoll überdies, wenn Jake mit seinem Wissen von heute hadert. All das gelesen von David Nathan? Keine weiteren Fragen.

(bär)

Kurzbeschreibung

Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt – Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neu: Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte – wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht – voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle. Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet ... "Stephen Kings gesamtes praktisch-poetisches Wissen übers Unwirkliche und dessen Präsenz wie Latenz in Gesellschaft, Politik und Kultur (von Rock 'n' Roll bis Literatur) der Vereinigten Staaten wird in 'Der Anschlag' aufgeboten. FAZ, Dietmar Dath (21.11.2011) „Liest man, nach langen Jahren der Abstinenz, wieder einen Roman von King, erfasst einen schon auf der ersten Seite der altbekannte Sog, von dem man sich früher so gerne durch die Seiten ziehen ließ. ‚Der Anschlag‘ ist das ehrgeizigste Buch, das King je geschrieben hat. Es verbindet seinen klassischen Thriller mit einer Zeitreise, mit dem Historienroman und mit dem Pulp-Genre des ‚True Crime‘." Süddeutsche Zeitung (23.01.2012) „Als würde nach 15 Reinhard-Mey-Platten endlich jemand AC/DC auflegen: Stephen Kings neuer Roman rockt!(…) So minutiös recherchiert, so atmosphärisch genau beschrieben, reißt einen die Kombination aus Liebesgeschichte, Historiengemälde, Schauerromantik und politischen Kriminalroman als Leser mit. (…) Stephen Kings Bücher sind eine gespenstische Enzyklopädie des amerikanischen Jahrhunderts." taz (28.01.2012) "Dies ist ein blendender Roman, der beste von Stephen King seit Jahrzehnten, ein Meisterwerk. (...) Stephen King ist der Charles Dickens des 21. Jahrhunderts, sein neuer Roman ein herzzerreißender nostalgischer Abgesang auf all die verpassten Chancen der Supermacht USA, sich tatsächlich als Land der Freien und Heimat der Tapferen zu erweisen." Deutschlandradio, Büchermarkt. Denis Scheck über "Der Anschlag" (24.02.2012) "Ein Pageturner mit Suchtpotential! 'Der Anschlag ist ein atemberaubender Roman, eine der besten Zeitreisegeschichten der letzten Jahrzehnte und überdies ein beeindruckendes Psychogramm der (Vor-) Kennedy-Ära. Inhaltlich faszinierend, literarisch überzeugend und mit einem unerwarteten Finale. Ein großer Wurf!" Kölner Stadt Anzeiger Magazin (28.01.2012) "King ist der King!" Brigitte, Angela Wittmann (08.02.2012)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Stephen King

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko