Jump to Navigation
Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg

Das rote Adressbuch

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Beate Himmelstoss, Susanne Schröder

Informationen: gekürzte Lesung, 442 Minuten, 6 CDs, 22 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

"Das Leben eines Menschen enthält so viel Liebe, Leid und Glück. Wir müssen uns nur die Zeit nehmen zuzuhören" steht auf dem Cover. Und man nimmt sich die Zeit für diese bestürzend schöne, dramatische und herzergreifend Geschichte, mehr noch: Man kann nicht aufhören, in das Leben von Doris einzutauchen und zu lernen. Ja, es ist ein Roman, aber die schwedische Autorin Sofia Lundberg gibt uns so viele Denkanstöße über verpasste Chancen und das Leben in seiner reinsten Form, dass man dies mitunter vergisst. Die sterbende Doris lässt ihr Leben noch einmal Revue passieren und schaut in das rote Adressbuch, das ihr der Vater einst schenkte. Dort hat sie all die Menschen verewigt, die ihr wichtig waren. Sie erzählt von ihrer Kindheit in den 20er-Jahren in Stockholm, ihrer Modelzeit in Paris und vor allem über ihre große Liebe, der sie nach New York folgte und die sie nie vergessen konnte. Beate Himmelstoß und Susanne Schroeder ergänzen sich perfekt, indem sie der alten und der jungen Doris ihre Stimme schenken. Ihre intensive und lebendige Lesung mit unendlich verschiedenen Nuancen lässt einen alles um sich herum vergessen.

(tm)

Kurzbeschreibung

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der 1920er Jahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England – zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Beate Himmelstoss

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko