Jump to Navigation
Der Mann schläft

Sybille Berg

Der Mann schläft

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Katja Riemann

Informationen: gekürzte Lesung, 440 Minuten, 6 CDs, 20.95 €

Verlag: Osterwold audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Sybille Bergs Geschichte einer Frau, die spät in ihrem Leben noch einmal eine Beziehung beginnt, und als diese scheitert sich in langen Rückblenden an Details aus ihrem Leben und ihrem Liebesleben erinnert, ist ein packender Lesestoff, sensibel erzählt, eine nostalgisch bitter-süße Geschichte über Lieben und Scheitern. Katja Riemann versteht es, diesen komplexen Text  einfühlsam und angenehm zurückhaltend  zu interpretieren. Keine Übertreibungen, keine Schnörkel, ein durchaus  wohltuendes Hörerlebnis, das dem Geist des Romans entspricht, eine nachdenklich stimmende Lektüre und ein wehmütig stimmendes Hörerlebnis. "Er war nicht auffallend schön oder reich" heißt es von dem Mann, der in das Leben der Frau tritt, die eigentlich beschlossen hatte, alleine zu sein und sich nun doch noch einmal dem Drama von Gefühlen und Verlust stellt. Das ist stimmig und wohl dosiert von Katja Riemann gelesen und bringt die Nuancen des Romans zum Tragen, die verhaltene Melancholie und die leichte Ironie von  Sätzen  wie "Ich war alt genug um zu erkennen, das dies Glück war, jemanden so gerne zu haben, das er nicht stört".

(uem)

Kurzbeschreibung

Eine junge Frau wird langsam älter, doch ihr scheint es schnell. Die jungen Männer werden immer jünger, aber leider nicht intelligenter. Die Welt ist leer und kalt, und die Liebe ein Marketinginstrument, um Waschmittel zu verkaufen. Und doch geschieht das Unerwartete. Die Frau lernt den einen Mann kennen, der sie glücklich macht. Was kann man sich Besseres wünschen in dieser unfreundlichen Welt, in der fast alle mit guten Gründen unglücklich sind? Doch dann kommt der Mann abhanden, und man fragt sich, ob das mit rechten Dingen zugeht. Sibylle Berg erzählt eine moderne Liebesgeschichte, und sie zeigt mit ihren so melancholischen wie bösartigen Bildern eine Welt, in der man höchstens überleben kann, wenn man nicht ganz alleine ist. Doch die Welt kennt kein Pardon für eine, die ihre Träume trotzdem nicht aufgeben will.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Katja Riemann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko