Jump to Navigation
Er ist wieder da

Timur Vermes

Er ist wieder da

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Christoph Maria Herbst

Informationen: gekürzte Lesung, 411 Minuten, 6 CDs, 19.33 €

Verlag: Lübbe Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Hitler erwacht nach einem Dämmerschlaf 2011 in Berlin und beginnt ein zweites Leben. Nun ist der ewige Hitler selbst im komischen Fach ausreichend durchgenommen. Und doch ist das Hörbuch ein Coup, weil die Komik durch Kontrastwirkung brillant funktioniert. Während Ich-Erzähler Hitler nur er selbst ist, sehen ihn die Menschen bloß als schrulligen Hitler-Darsteller. Was ihn nicht davon abhält, den Nachfolgestaat seines Großreichs nach seiner Weltanschauung zu inspizieren. So lobt er FAZ und Berliner Zeitung für den „tadellosen Schriftzug“ ihres Titels, ist von den Grünen wegen des Naturschutz-Eifers angetan, empört sich über den jämmerlichen Zustand der NPD. Aber ohne Gefolge verliert auch der böseste Mann der Weltgeschichte seinen Schrecken. Schließlich wird er zu dem, was extreme Figuren in der Demokratie halt werden: TV-Star. Vermes‘ Roman ist bissig, böse, witzig und schlau, weit mehr als Comedy. Und muss gehört werden. Auch wenn das verknautschte Hitler-Sprech heute zum Allgemeingut jedes Schauspielers gehört, so besticht Christoph Maria Herbsts Intonation durch blitzartige Temperamentswechsel. Nur die Anstrengung, über sechs Stunden lang den Führer zu geben, ist ihm stellenweise anzumerken.

(mms)

Kurzbeschreibung

Frühjahr 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere – im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und „Gefällt mir“-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christoph Maria Herbst

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko