Jump to Navigation
Kein Land für alte Männer
musicload

Cormac McCarthy

Kein Land für alte Männer

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Christian Brückner

Informationen: ungekürzte Lesung, 508 Minuten, 7 CDs, 34.95 €

Verlag: Parlando

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Ein alternder Sheriff ist hinter einen brutalen Killer her, der wiederum einen Mann mit einem Koffer voller Geld verfolgt, und als Vorleser fungiert Christian Brückner: Eigentlich die ideale Mischung für ein packendes, Action geladenes Hörbuch, oder? Nicht ganz. Zwar geht es vordergründig in der Tat um ein wildes Gemetzel, dem reihenweise Menschen zum Opfer fallen. Zwischen den Zeilen aber handelt es sich um eine kritische Bestandsaufnahme der USA in den achtziger Jahren, die in sehr gemächlichem Tonfall daher kommt und die zudem durch philosophische Untertöne ergänzt wird. Gewalt im Alltag, schicksalhafte Begegnungen, der Sinn des Lebens - das in etwa sind die Themen, mit denen sich dieser "Western der Neuzeit" beschäftigt.
Zwar trägt Christian Brückner das sprachlich anspruchsvolle Epos gewohnt gekonnt vor. Dennoch vermag ich persönlich keinen Mehrwert zu erkennen, den die Hörbuchfassung gegenüber der Romanvorlage bietet. Im Gegenteil: Da Brückner seine brüchige Stimme kaum variiert, wird während so manch ausgedehnter Dialogpassage nicht immer sofort deutlich, wer genau da gerade spricht. Wer hier nachblättern kann, ist klar im Vorteil.
Schade auch, dass der Verlag ergänzende Texte zu Autor und Sprecher recht lieblos direkt auf die Verpackung druckt, anstatt ein separates Booklet beizulegen. 

(cb)

Hörerrezensionen (1)

5

Re: Kein Land für alte Männer

von Frank am 22.03.2012

Ich würde den Roman in diesem Falle bevorzugen, denn leider ist es oftmals so, dass in vielen Dialogen nicht unterschieden werden kann, von wem gerade die rede ist.
Der Roman half in solchen Situationen das Hörbuch besser zu verstehen. In meinen Augen eine Ironie, und das zu schade.
Man sollte auch nicht vergessen einen Roman selbst zu lesen, auf seinem eigenem Rythmus ist meist besser zu interpretieren, als wenn man es vorgelesen bekommt.
Frank sagt damit, bitte liest das Buch, denn hinterher kann man immer noch sich das Hörbuch anhören.
Malam Rande ich habe mit den Film angefangen, anschließend das Hörbuch+ den Roman gleichzeitig.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christian Brückner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko