Jump to Navigation
Letzter Mann im Turm

Aravind Adiga

Letzter Mann im Turm

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Sebastian Kowski

Informationen: gekürzte Lesung, 510 Minuten, 6 CDs, 24.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Im Zentrum der boomenden indischen Millionenstadt Mumbay stehen zwei abbruchreife Wohntürme in bester Lage, Vishram Society. Sie sind vom Wetter gezeichnet, Strom und Wasser gibt es nur zeitweise, auch die Bewohner haben schon bessere Zeiten gesehen. Dafür aber halten sie zusammen wie zankende Geschwister, sie lieben sich - und gehen sich furchtbar auf die Nerven. Ein Investor will die Bewohner umsiedeln und einer nach dem anderen willigt ein in einen lukrativen Verkaufsvertrag - nur einer weigert sich und hält das Geschäft für alle auf: Masterji, der alte Mathematiklehrer, der an diesen alten Mauern hängt - und an den Erinnerungen darin, an seine große Liebe, seine Tochter, sein Leben. Sebastian Kowski liest diese farbenprächtige Geschichte des indischen Bestsellerautors voller Koloratur und Wärme - und schaltet dann auf Gänsehaut um. Denn der letzte Mann im Turm wird erst zur Zielscheibe von Spott, dann regelrecht fertiggemacht - und schließlich furchtbares Opfer der Profitgier.

(be)

Kurzbeschreibung

Immobilien-Tycoon Shah ist in Not. Der Kampf um die Filetstücke in Mumbais Boom-Bezirken wird immer härter und er ist auf der Verliererstraße. Retten könnte ihn nur der Bau einer gigantischen Luxus-Appartmentanlage – doch dazu müssten die baufälligen Wohntürme der »Vishram Society« weichen. Shah macht den Bewohnern ein Angebot, das sie nicht ablehnen können. Alle sind glücklich, denn gerne würden sie ihr tristes Leben hinter sich lassen. Doch der Deal gilt nur, wenn alle Bewohner den Vertrag unterschreiben. Als der alte Masterji sich standhaft weigert, sein Heim zu verlassen, zieht er den tödlichen Hass aller Hausbewohner auf sich. »Einmal in Fahrt gekommen, erzählt es viel über das Leben im Millionenmoloch Mumbai. Über Spekulation, Gewinner und Verlierer des Baubooms, über Gier, Korruption, Sehnsüchte und Freundschaft... Auf den sechs CDs ist sogar ein Bonus-Track zu finden: Ein spannendes Interview mit dem Schriftsteller und Indien-Kenner Ilja Trojanow. Ein cooles Extra, das viel erhellend erklärt.« rbb Radio Fritz »Ein intensiver und ebenso gesellschaftskritischer wie unterhaltsamer Roman, außergewöhnlich vorgetragen und ein rundum gelungenes Werk.« poldis-hoerspielseite.de, hoerspiellobby.de, hoer-talk.de, hoerpiraten.de, literaturforum.de, amazon.de, experiment-stille.de »Aravind Adiga hat mit „Letzter Mann im Turm“ so was wie eine Fabel über das Wachstum der Moderne geschrieben, wo die Boomtown erbarmunslos die eigenen Kinder frisst. Absolut packend – und eine Liebeserklärung an die Stadt Mumbay. All das liest Sebastian Kowski mit fesselnder Stimme.« hr1 »Sebastian Kowski verleiht den Figuren mit sorgsam dosierten Mitteln Charakter, ja er tritt beinahe hinter die Geschichte zurück und gibt ihr so den notwendigen Raum, um für den Hörer zu einem Erlebnis zu werden.« Magdeburger Volksstimme »Die gekürzte Hörbuchfassung ... ist fehlerlos gelesen von Theater und Filmschauspieler Sebastian Kowski (u.a. „Tatort“). ... Wer Indien und besonders wer ein Mumbaifan ist, der sollte „Letzter Mann im Turm“ ... hören aber in keinem Fall ignorieren.« ISHQ Online-Bollywood Lifestyle Magazin Nr. 1 »Das Hörbuch ist eine wunderbar erzählte und von Sebastian Kowski eindringlich gelesene Parabel auf die Übel unserer Zeit, eine Gesellschaftskritik, die im Prinzip an jedem Ort der Welt gültig ist...« amazon.de


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko