Jump to Navigation
Makarionissi oder Die Insel der Seligen

Vea Kaiser

Makarionissi oder Die Insel der Seligen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Burghart Klaußner

Informationen: gekürzte Lesung, 590 Minuten, 8 CDs, 24.99 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die junge österreichische Autorin Vea Kaiser ist eine Meisterin von Heimat- und Familiengeschichten, die sie in das literarische Genre des Entwicklungsromans packt. Ihr zweiter Roman ist noch turbulenter, humorvoller und atmosphärischer als der "Blasmusikpop". Bereits als Kinder sind Eleni und ihr Cousin Lefti einander versprochen, alles klug eingefädelt von der sympathischen, aber intriganten Großmutter. Dass das nicht gut gehen kann, ist klar und so windet sich die Familiensaga über fünf Generationen, die sich zwischen der albanisch-griechischen Grenze, Hildesheim und Österreich verstreuen. Ein vom Leben berauschter und berauschender Roman, der in den 50er-Jahren beginnt und heute endet. Burghart Klaußner steuert sicher und klug durch die Turbulenzen und Skurrilitäten, durch Raum und Zeit. Mit seiner ruhigen und beruhigenden Stimme erdet er die Geschichten und lässt sie nicht in Heimatkitsch abgleiten. Die literarischen Volten von Kaiser unterläuft Klaußner souverän. Sein nüchterner Stil, seine Fähigkeit, mit minimalen Mitteln eine maximale Wirkung zu erzielen, machen ihn zum idealen Leser dieses Romans.

(kn)

Kurzbeschreibung

Alles beginnt in einem vom Krieg entzweiten Dorf an der albanisch-griechischen Grenze. Mit einer Großmutter und Kupplerin par excellence, die keine Intrige scheut, um den Fortbestand ihrer Familie zu sichern. Sie will die kluge, sture Eleni mit ihrem Cousin Lefti verheiraten, der sich nichts sehnlicher wünscht als Frieden. Als Kinder unzertrennlich, entzweien sich die beiden jedoch umso stärker als Erwachsene. Ihre Wege führen in eine niedersächsische Kleinstadt, wo sich die Erotik der deutschen Sprache offenbart, zu einem trauernden Schlagerstar in der österreichischen Provinz und einem arbeitslosen Gewerkschafter in Griechenland, der verzweifelt seinen Ehering sucht, um dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Mit hinreißender Tragikomik, einem liebevollem Blick für Details und furioser Fabulierlust folgt Vea Kaiser der Geschichte einer unvergesslichen Familie, die auseinandergerissen werden musste, um zusammenfinden.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Burghart Klaußner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko