Jump to Navigation
Verbrechen

Ferdinand von Schirach

Verbrechen

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Burghart Klaußner

Informationen: gekürzte Lesung, 209 Minuten, 3 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

In jeder Hinsicht empfehlenswert ist dieses fesselnd geschriebene und großartig gelesene (Hör-)Buch. Der Titel „Verbrechen“ ist ebenso zutreffend wie irreführend: Der Berliner Strafverteidiger Ferndiand von Schirach berichtet in der Tat über Verbrechen. Aber wer von ihm die Schilderungen eines deutschen Perry Mason erwartet, wer auf klassische Who-dunnit-Gerichtsfälle hofft, bei denen sich der Angeklagte schließlich als unschuldig herausstellt, der wartet vergebens. Bei von Schirach ist der Täter von Anfang an bekannt. Er stellt nicht die Frage nach dem Wer, sondern nach dem Warum. Er stellt die Frage nach Schuld und Sühne. Er berichtet von Menschen am Abgrund. Menschen wie Pensionär Fähner, der nach Jahrzehnten des Eheterrors seine Frau mit der Axt erschlägt. Von Schirachs fesselnde Berichte sind eine Mischung aus sachlicher Fallbeschreibung und mitfühlenden Innenansichten eines Anwalts.

Burghart Klaußner trifft bei seiner Lesung mit jeder Silbe den richtigen Ton. Er liest nicht sensationsheischend, sondern nüchtern-pointiert – ganz im Stil des Buches. Er setzt Pausen, die unmerklich Spannung erzeugen, obwohl der Bericht doch „eigentlich“ so unspektakulär daherkommt. Dieses Hörbuch hat nur einen einzigen Mangel: Es hätte länger sein dürfen. Der DAV hätte noch eine CD mehr drauflegen und „Verbrechen“ ungekürzt einlesen lassen können.

(jr)

Kurzbeschreibung

Notwehr und andere Verbrechen Der renommierte Strafverteidiger Ferdinand von Schirach kennt die Brüche der Welt. Der Umgang mit Schuld und Unschuld bestimmt seinen Alltag. Doch was ist Schuld eigentlich? Wer will richten über Täter, die zugleich auch Opfer sind? Mit dem scharfen Blick eines begnadeten Analytikers erzählt Ferdinand von Schirach von menschlichen Dramen und vielfachem Scheitern, von seelischen Abgründen, die sich einer einfachen Bewertung entziehen. Burghart Klaußner liest die einfühlsam erzählten Geschichten mit feinem Gespür für die Vielschichtigkeit der menschlichen Seele. »Was den wenigsten Debütanten gelingt, schafft von Schirach scheinbar mühelos: Er vertraut der Wucht seines Stoffs. Kein Wort ist hier zuviel.« Bücher


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Burghart Klaußner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko