Jump to Navigation
Carl Benz

Robert Steudtner

Carl Benz

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Udo Schenk, Frauke Poolmann

Informationen: Feature, 78 Minuten, 1 CDs, 12.9 €

Verlag: Headroom

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht, dürfte längst keinen mehr überraschen. Eine Frau wie Bertha Benz zum Beispiel. Hätte sie vor 125 Jahren nicht hinter dem Rücken ihres Gatten eine Spritztour mit dessen genialer Erfindung gemacht, wer weiß, wie lange Carl Benz gebraucht hätte, um seinem Automobil zur Bekanntheit zu verhelfen. Eine Steilvorlage für Autor Robert Steudtner und Regisseurin Theresia Singer, die die erste automobile Fernfahrt der Geschichte zum Aufhänger für ein lebendiges Feature-Hörspiel über das Leben des Automobil-Pioniers nehmen. Die von Musik und Geräuschen begleiteten und mit umfangreichem Personal besetzten Szenen setzen den Hörer quasi auf den selbst fahrenden Straßenwagen, für dessen Vision Benz anfangs noch belächelt wurde. Nur Ehefrau Bertha glaubt an die Vision ihres Mannes, fährt ohne sein Wissen im August 1888 mit dem Patent-Motorwagen und ihren beiden Söhnen von Mannheim nach Pforzheim. Diese für die Weiterentwicklung des Motorwagens bahnbrechende Fahrt bewies der Öffentlichkeit, wie zukunftsfähig die Erfindung von Benz war. Doch das tolle Feature (samt 12-seitigem Booklet) blickt nicht nur zurück, es erklärt auch mithilfe einer Daimler-Entwicklungsingenieurin die damalige Technik und gewährt Einblicke in die heutige Entwicklungsarbeit.

(bär)

Kurzbeschreibung

Der junge Erfinder Carl Benz hat einen Traum: den selbstfahrenden Straßenwagen. In den 1870er Jahren eine ziemlich verwegene Idee, die niemand so recht ernst nimmt. Wer sollte so einen lauten, stinkenden Motorwagen haben wollen? Es gibt ja die Eisenbahn und außerdem genug Pferde. Einzig Bertha Benz glaubt an die Vision ihres Mannes. Mit vereinten Kräften und gegen jeden Widerstand verwirklichen sie den Traum vom Automobil, der die Welt für immer verändern wird. Wie sieht die Zukunft des Automobils aus? Kathrin Lichius, Entwicklungsingenieurin bei Daimler erzählt im Interview mit Robert Steudtner von ihrer Arbeit, ihren Visionen und ihrem Einsatz für „Ingenieure ohne Grenzen“.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Udo Schenk

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko