Jump to Navigation
Johnny Sinclair (6) - Dicke Luft in der Gruft

Sabine Städing

Johnny Sinclair (6) - Dicke Luft in der Gruft

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Dirk Petrick, Wolf Frass, Leon Blaschke

Informationen: Hörspiel, 47 Minuten, 1 CDs, 7.99 €

Verlag: Folgenreich / Universal

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Erst erkrankt die Auftraggeberin Millie an Spukfieber und dann müssen sich Johnny und seine Freunde in einem Labyrinth unter dem Friedhof von Backtooth mit den gefährlichen Rotkappen auseinandersetzen. Ob der Geisterjäger Johnny Sinclair seinen ersten Auftrag erfolgreich zu Ende bringen kann? Der sechste Teil der "Johnny Sinclair"-Reihe ist ein würdiger und spannender Abschluss von "Dicke Luft in der Gruft". Die Personen wachsen zusammen, der sprechende Totenkopf führt nach wie vor unterhaltsam durch das Geschehen und auch an Spannung und Grusel wurde nicht gespart. So kann es gerne weitergehen. (Mareike Lümkemann, traumwelt-hoerspiel.de)

()

Kurzbeschreibung

Johnny Sinclairs erster großer Geisterjäger-Auftrag droht zum Desaster zu werden! Noch immer gibt es keinen Hinweis auf die unheimlichen Wesen, die Johnnys Freundin Millie Edwards heimgesucht haben. Die neueste Spur führt zum Friedhof von Blacktooth – in ein unheimliches Labyrinth, das sich unter den Gräbern erstreckt!


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Dirk Petrick

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko