Jump to Navigation
Deutsche beim Fleisch

Katherine Mansfield

Deutsche beim Fleisch

KLASSIKER

Gelesen von Maren Eggert

Informationen: Lesung, 77 Minuten, 1 CDs, 12.95 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

In der feinen Pension Müller im bayerischen Bad Wörishofen stieg im Jahre 1909 eine junge Neuseeländerin ab, allein reisend, frisch verheiratet und in anderen Umständen. Katherine Mansfield, so der Name der jungen Dame, erlitt während ihrer Kur eine Fehlgeburt, von der sie sich ein halbes Jahr lang erholen musste. In dieser Zeit fertigte die angehende Schriftstellerin scharfzüngige Porträts der Kurgäste an. Befremdet, aber auch amüsiert, betrachtete sie die Deutschen der Kaiserzeit, ihren polternden Nationalstolz, ihren Standesdünkel und ihre fatale Neigung, sich bei Tisch die Ohren zu säubern. 
Dabei beweist sie den scharfen Blick und die analytischen Fähigkeiten einer Anthropologin. Mit hochgezogenen Augenbrauen beobachtet sie Professorengattinnen, Geheimräte, Barone und Romantikerinnen dabei, wie sie Sitz-, Knie- und Luftbäder nehmen, sich über die Funktionstüchtigkeit ihrer inneren Organe austauschen und ihren Wert auf dem Heiratsmarkt eruieren. Vor allem die steifen Balzrituale der gehobenen Gesellschaft wecken ihre Spottlust. 
Maren Eggert bringt Mansfields feinen Spott und ihre Selbstironie gut zur Geltung. Die Jovialität der Herren gerät ihr oft zu hämisch, zu gewalttätig, aber das Lispeln der jungen Damen, die in Wörishofen "ihre Seele im Freien schweifen lassen" gelingt ihr mit Bravour.

()

Kurzbeschreibung

Der Erzählband In einer deutschen Pension, dem diese Erzählungen entnommen sind, gehört heute zu den Klassikern des 20. Jahrhunderts. Hier zeichnet Katherine Mansfield mit feinem Humor ein Bild der deutschen Kurgäste, denen sie bei ihren langen Aufenthalten im bayerischen Wörishofen begegnete, sei es beim gemeinsamen Essen, bei der Abendunterhaltung im Salon oder bei dem ärztlich verordneten Luftbad. Ihre Geschichten zeichnen sich durch messerscharfe Momentaufnahmen, durch bissige Genreskizzen und großes stilistisches Können aus. Zu Recht gilt Katherine Mansfield, die sich eher Tschechow als den angelsächsischen Erzählern verpflichtet fühlte, als Wegbereiterin der literarischen Moderne.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Maren Eggert

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko