Jump to Navigation
Nacht ohne Schatten

Gisa Klönne

Nacht ohne Schatten

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Maren Eggert

Informationen: gekürzte Lesung, 314 Minuten, 4 CDs, 22.95 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Ein erstochener S-Bahn-Fahrer, eine abgebrannte Pizzeria und eine russische Prostituierte - das sind die Zutaten von Gisa Klönnes Krimi "Nacht ohne Schatten". Nach der Hälfte des Hörbuchs stellt Kommissarin Judith Krieger ungerührt fest: "Wir kommen viel zu langsam voran. Ich habe das Gefühl, dass wir noch nicht einmal angefangen haben, die richtigen Fragen zu stellen." Dieses Gefühl hat der Hörer auch!  Die Handlung entpuppt sich als zäh. Spannung will auch im zweiten Teil des Romans nicht aufkommen, denn die Ermittlungen im Rotlichtmilieu und in einer benachbarten Kunstfabrik laufen ins Leere. Erst gegen Ende überschlagen sich plötzlich die Ereignisse, und den Hörer erwartet ein turbulenter und überraschender Showdown. 
Obwohl sich die Autorin mit "Gewalt gegen Frauen" und "Zwangsprostitution" an zwei brisante Themen heranwagt, gelingt es ihr nicht, den Hörer zu berühren, geschweige denn wachzurütteln. Das liegt auch an Sprecherin Maren Eggert, die Probleme hat, ein flüssiges Lesetempo zu finden und durch ihre zum Teil unklare Aussprache das sich Dahinschleppen der Handlung verstärkt.
Positiv zu bewerten sind die sensibel charakterisierten Figuren und Perspektivwechsel, sodass der Hörer den Krimi aus verschiedenen Sichtweisen erlebt. Dennoch: Das Hörbuch hinterlässt keinen nachhaltigen Eindruck. 

(kek)
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Maren Eggert

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko