Jump to Navigation
Das geheime Vermächtnis

Katherine Webb

Das geheime Vermächtnis

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Anna Thalbach

Informationen: gekürzte Lesung, 449 Minuten, 6 CDs, 14.99 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Einen herrschaftlichen Landsitz zu erben, ist nicht übel. Es sei denn, der eigene Cousin ist einst hier mit zwölf Jahren spurlos verschwunden. Erica und Beth müssen sich dieser Herausforderung stellen - und ihrer Familiengeschichte, in der es Gründe dafür gibt, warum manche Frauen des Hauses so unglücklich und hartherzig waren. Durchaus spannend wechselt Webb zwischen Hier und Jetzt und der Vergangenheit und lässt die Ereignisse von einst jene von heute nach und nach erklären. Dass dies laut Klappentext dadurch geschieht, weil Erica die Briefe ihrer verstorbenen Großmutter liest, kommt in der bearbeiteten Fassung deutlich zu kurz.

Thalbach wiederum brilliert gerade in den Passagen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts rund um Ericas Urgroßmutter, verheddert sich aber des Öfteren in ihren Figurenstimmen. Gerade bei Gesprächen zwischen Erica und Beth ist nicht ganz klar, wer spricht. Alte Damen scheint sie als krächzende alte Damen wahrzunehmen. Eine Stimme, die sie auch für die depressive Beth findet und nicht passt. Alles in allem spricht Thalbach durchaus gefühlvoll, doch mit einem Hang zum großen Leiden; ab und an charakteristisch atemlos und insgesamt von jenem so typischen Tonfall der Schauspielerin.

(tan)

Kurzbeschreibung

Zwei Schwestern, ein brennendes Geheimnis und eine düstere Vergangenheit … Nach dem Tod ihrer Großmutter erben die Schwestern Erica und Beth das Gut Storton Manor im englischen Wiltshire. Jahre sind vergangen, seit sie den herrschaftlichen Landsitz zuletzt betraten, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an ihre Kindheit, als ihr Cousin Henry mit zwölf Jahren spurlos verschwand. Doch die Vergangenheit lässt Erica nicht los. Sie liest alte Briefe ihrer Großmutter und gerät immer tiefer in den Bann eines Familiengeheimnisses, das offenbar seit Generationen auf Storton Manor gehütet wird … "Mit Anna Thalbach ist eine hervorragende Schauspielerin und Sprecherin am Werk, die alle Charaktere - vom kleinen Jungen bis zum alten Dorfbewohner - überzeugend spricht und ihnen einen eigenen Ton gibt, so dass die Personen leicht auseinander zu halten sind. (...) Empfehlenswert!" literaturmarkt.info (06.08.2012) "(...) besser die Hörbuchversion, in der langatmige Passagen gekürzt und unnötige Dialoge gestrichen wurden." NDR Kultur (02.08.2012)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Bücher von Katherine WebbWeitere Hörbücher mit Anna Thalbach

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko