Jump to Navigation
Der Tote im Eisfach

Colin Cotterill

Der Tote im Eisfach

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Jan Josef Liefers

Informationen: ungekürzte Lesung, 420 Minuten, 6 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wie klingt eigentlich ein betrunkener Laote? Und wie ein sarkastischer? Die Antwort in beiden Fällen: wie Jan Josef Liefers. Der hat sich auch des fünften Teils der Dr. Siri-Reihe angenommen und folgt dem typischen Ton Cotterills bis aufs Wort. Und das ist nicht nur gut so, sondern auch genauso gemeint, schließlich sollte man hören, wenn die Bezeichnung „Bürokrat“ als Beleidigung gemeint ist. Liefers entwickelt dabei für ein wahres Panoptikum an schrägen Figuren diverse Stimm-Muster, Lall-Geräusche, zynische Unter- und sozialistische Befehlstöne.

Das kann in Gänze manchmal ganz leicht nerven, wirkt alles in allem jedoch authentisch und trifft den Witz letztlich auf den Punkt. Zudem gelingt es Liefers mühelos, die Siri-freien Kapitel, die im jüngsten Werk Cotterills durchaus einigen Raum einnehmen, zu überbrücken. Ansonsten funktioniert der Roman nach bekanntem und bewährtem Muster: Geisterglaube trifft auf Sozialismus. Ironie auf harte Fakten. Genauer: Ein Genosse stirbt vor Langeweile; die Leiche eines anderen birgt dramatischen Inhalt, und Siri wird entführt. Für Jan Josef Liefers augenscheinlich der perfekte Spielplatz.

(tan)

Kurzbeschreibung

Der fünfte LAOS-KRIMI mit dem außergewöhnlichen Dr. Siri: Viel lieber würde Dr. Siri Paiboun wie gewöhnlich Leichen untersuchen, doch ist er zu einer politischen Konferenz im Norden von Laos geschickt worden. Da fällt einer der Genossen tot vom Stuhl, Dr. Siris Diagnose: Langeweile. Währenddessen schlägt sich seine Assistentin Dtui in der Hauptstadt mit einer Leiche herum, die sich als höchst explosiv erweist. In ihrem Bauch findet sich eine Handgranate, die wohl für Dr. Siri gedacht war. Und plötzlich bekommt Dr. Siri es mit einem Fall zu tun, der die Langeweile rasch verfliegen lässt. Mit Cotterill-typischem Witz und der unschlagbaren Ironie, ohne die dessen Krimis nicht mehr denkbar wären, beschwört Jan Josef Liefers den charmant chaotischen Dr. Siri und dessen mysteriöse Fälle herauf. "Laotisch, chaotisch, aber wunderbar." Hörzu (22.06.2012) "Mit Cotterill-typischem Witz und der unschlagbaren Ironie, ohne die dessen Krimis nicht mehr denkbar wären, beschwört Jan Josef Liefers den charmant chaotischen Dr. Siri und dessen mysteriöse Fälle herauf." Rheintaler (25.05.2012)


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Jan Josef Liefers

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko