Jump to Navigation
Letzter Gruß

James Patterson, Liza Marklund

Letzter Gruß

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Claudia Michelsen, Sylvester Groth

Informationen: gekürzte Lesung, 280 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der New Yorker Cop Jacob und die schwedische Journalistin Dessie machen sich daran, eine rätselhafte Mordserie aufzuklären, die ganz Europa in Atem hält: Junge Pärchen werden auf bestialische Weise getötet, die Leichen kunstvoll arrangiert und fotografiert. Erst allmählich wird klar, welch perverse Fantasie die Mörder dazu bringt, die Polizei jeweils per Postkarte zu einem perfiden Katz-und-Maus-Spiel herauszufordern.

Zugegeben: Die Geschichte ist spannend erzählt und fürs Hörbuch zudem sehr gut gekürzt worden. So kommt zumindest auf den ersten drei CDs keine Langeweile auf. Sobald jedoch klar wird, welches Motiv hinter den grausigen Taten steckt, war zumindest für mich die Grenze zur Zumutung erreicht. Offenbar fällt auch routinierten Bestsellerautoren wie Liza Marklund und James Patterson selbst im Duo rein gar nichts mehr dazu ein, wie sich eine Mordserie auch nur halbwegs logisch und nachvollziehbar erklären lässt. Das Motiv, das im vorliegenden Fall angeführt wird, ist jedenfalls nur noch haarsträubend und völlig unglaubwürdig.

Wer sich durch solch ein inhaltliches Detail indes nicht stören lässt, der dürfte auch an Claudia Michelsens bisweilen etwas zu flotten und teilnahmslosen Leseleistung nichts auszusetzen haben. Sylvester Groth liest akzeptabel und souverän, mehr aber auch nicht.

(cb)

Kurzbeschreibung

Schwedens Krimistar Nr. 1 trifft auf den amerikanischen »King of Thrills« Eine Mordserie erschüttert Europa: Junge Pärchen werden getötet; dann arrangieren die Täter die Leichen kunstvoll und verschicken Postkarten an ausgewählte Journalisten … Seit seine Tochter in den Flitterwochen brutal ermordet wurde, ist Jacob Kanon wie besessen davon, die Täter zu fassen. Unterstützt wird er dabei von Dessie Larsson, einer attraktiven Reporterin aus Stockholm, die erst kürzlich eine Postkarte mit den grausigen Details eines ähnlichen Verbrechens erhielt. Schon bald glauben Dessie und Jacob, die Täter zu kennen. Doch noch während die Zwillinge Silvia und Malcolm Rudolph verhört werden, geschehen weitere Morde nach ähnlichem Muster. Einen entscheidenden Hinweis erhält Jacob erst, als er auf ein düsteres Kapitel im Leben der Zwillinge stößt. Und gemeinsam mit Dessie dringt er in eine bizarre Welt voller Gewaltfantasien vor … Starkstrom-Spannung garantiert: Mord in Rom ... Berlin ... Stockholm ...


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von James Patterson

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko