Jump to Navigation
London Boulevard

Ken Bruen

London Boulevard

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Peter Lohmeyer

Informationen: ungekürzte Lesung, 302 Minuten, 4 CDs, 24.9 €

Verlag: Griot

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

"Ich hatte keine Ahnung und sagte: Keine Ahnung." Dialoge so trocken wie ein Martini, popkulturelle Referenzen en masse, Melancholie, Liebe, Sex, schwarzer Humor, Gewalt: Ken Bruens "London Boulevard" aus dem Jahr 2001 hat alle Zutaten für einen großartigen Krimi noir - erstaunlich, dass es fast zehn Jahre dauerte, bis der Roman nun von William Monahan mit Keira Knightley und Colin Farrel verfilmt wurde.

Als Mitchell aus dem Knast entlassen wird, will er ein normales Leben beginnen. Gut, er bricht nur Minuten nach der Freilassung einem Mann den Arm, aber sonst läuft einiges auf ehrbare Bahnen zu. Ein Hausmeisterjob bei einer alternden, wohlhabenden Schauspieldiva könnte die Chance dazu bieten. Für die tolle Wohnung erwartet sein bester Freund lediglich ein paar Dienste für einen Geldhai. Schnell wird Mitchell von seiner Vergangenheit eingeholt und gerät wieder auf die schiefe Bahn zwischen Drogenhändlern und Geldeintreibern. Dann verliebt er sich zum ersten Mal richtig …

Ein starkes Stück Krimiliteratur. Die Tristesse, Brutalität, Traurigkeit und Verzweiflung, aber auch eben der schwarze Humor wird von Peter Lohmeyers zurückhaltender, zuweilen fast gleichgültig klingender Lesung hervorragend eingefangen. Er gibt verloren gegangenen Illusionen ebenso eine Stimme wie leisen Hoffnungen.

(bär)

Kurzbeschreibung

Kaum zehn Minuten aus dem Knast, bricht Mitchell auch schon einem Punk den Arm. Zimperlich ist er nicht. Einer seiner alten Kumpane bietet ihm einen Job als Geldeintreiber an. Mitchell ist nicht sonderlich angetan von dem Vorschlag, aber ein besseres Angebot gibt es nicht. Er ist der ideale Mann für den Job – skrupellos, blitzschnell und wenn es sein muss, brutal. Aber er will sein Leben ändern, denn er hat auch eine andere Seite: Er liest – Philosophie, Literatur, Thriller, Lyrik – und ist die Zuverlässigkeit in Person. Als er einen Job als „Mädchen für alles“ bei der reichen Schauspielerin Lillian Palmer bekommt, glaubt er, das Glück sei endlich wieder auf seiner Seite: Die Lady ist versessen darauf, ihn mit Cash, Autos und Sex zu entlohnen. Dann trifft er Aisling – gewieft, schön, und ebenso wild und begierig auf ihn wie er auf sie. Hoffnung keimt in ihm auf. Doch Mitchell schafft es einfach nicht, der Welt aus Geldeintreibern, Drogendealern und anderen Ganoven zu entkommen. Ein jeder hat seine ganz eigenen Pläne mit ihm. Als seine Vergangenheit ihn einholt, muss er zurückschlagen. »Hier ist kein Wort zu viel – weshalb der Text auch vollständig eingelesen wurde – und die Brutalität in manchen Szenen wirkt ebenso stimmig wie die lyrischen Töne in anderen. Eine außergewöhnliche Mischung aus Thriller, Krimi und Drama, die durch die Stimme Peter Lohmeyers den perfekten Schuss Whiskey erhält.« Monika Aufschnaiter, Hörbuch der Woche auf B5 aktuell Kultur
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Peter Lohmeyer

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko