Jump to Navigation
Never knowing

Chevy Stevens

Never knowing

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Laura Maire

Informationen: gekürzte Lesung, 420 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Nun ja. "Still missing" war ein grandioser Erstling von Chevy Stevens, und auch der Nachfolger fängt verheißungsvoll an - um dann in eine Handlung zu münden, die zu unglaubwürdig ist, um wirklich zu packen. Schade, zumal Laura Maire erneut eine intensive Lesung bietet, die die Vorlage mitreißender erscheinen lässt, als sie eigentlich ist. Auch ein Kunststück.

Sara möchte endlich wissen, wer ihre leiblichen Eltern sind und warum sie zur Adoption freigeben wurde. Die mittlerweile erwachsene Frau, Mutter eines kleines Mädchens und verlobt, wird nach langer Suche fündig. Allerdings erfährt Sara, dass ihre Mutter vergewaltigt wurde und sie die Tochter eines untergetauchten Serienkillers ist. Diese Information landet im Internet, macht das Leben ihrer Mutter zur Hölle - und den Killer auf seine Tochter aufmerksam.

Bis zu diesem Punkt ist "Knever Knowing" ein Klasse-Thriller. Dann aber folgen diverse naive und hanebüchene Aktionen, die zu beschreiben zuviel vorwegnehmen würden. Bei mir hat es dazu geführt, dass ich den Plot nicht mehr ernst nehmen konnte. Laura Maire ist Profi genug, um es dennoch zu tun. Sie leidet trotz hörbar mit Sara mit und liest trotz ihrer jungen Stimme überzeugend vielstimmig.

(bär)

Kurzbeschreibung

Kurz vor ihrer Hochzeit erfährt die adoptierte Sara etwas Unfassbares: Ihr leiblicher Vater ist ein berüchtigter Serienkiller. Seit über 30 Jahren geht er jeden Sommer auf die Jagd – nach Frauen. Er ist einer der meistgesuchten Verbrecher des Landes. Mit Hilfe der Therapeutin Nadine versucht Sara, mit ihren Ängsten fertigzuwerden: Hat sie mehr von ihrem Vater geerbt, als sie sich eingestehen will? Doch bald wird klar, dass es Schlimmeres gibt, als herauszufinden, dass dein Vater ein Serienkiller ist – nämlich dass er Teil deines Lebens werden will ... »Was Sprecherin Laura Maire aber aus dem Hörbuch macht, ist schlicht grandios. Maires Interpretation macht das Grauen physisch spürbar. Ganz großes Ohrenkino!« hörBücher über Still Missing
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Laura Maire

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko