Jump to Navigation
Zero

John S. Cooper

Zero

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Wolfgang Condrus

Informationen: ungekürzte Lesung, 615 Minuten, 9.95 €

Verlag: audible.de

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der Journalist Max Fuller erhält eine mysteriöse E-Mail: Eine anonyme Absenderin behauptet, der Multimilliardär Robert Cuttler habe seinen Sohn David ermorden lassen, da dessen New-Age-Kommune mit dem "Zero" eine digitale Alternativwährung geschaffen habe. Dieses virtuelle Geld wiederum stelle eine Bedrohung für das etablierte Bankensystem dar, gegen die sich die Reichen dieser Welt mit aller Macht wehren würden. Mithilfe von Freunden macht sich Fuller daran, die vermeintliche Sensationsgeschichte auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu prüfen - und gerät nach kurzer Zeit selbst auf die Abschussliste unbekannter Häscher.

So löblich ungekürzte Hörbuchfassungen oft sind: Hier wäre weniger zweifellos mehr gewesen. Denn auf Dauer nerven Coopers finanztheoretische Abhandlungen, die er in diesen Verschwörungstheorie-Thriller einbaut, doch enorm. Zumal diese oft nicht recht nachvollziehbar oder ganz einfach zu komplex erscheinen. Das geht häufig auf Kosten der Action, so dass sich streckenweise Langeweile breit macht.

Wolfgang Condrus liest die verschiedenen Charaktere mit sehr viel Empathie. Zwar schwächelt er bei einzelnen Betonungen und schaltet manchmal zu spät um von der Dialog- auf die Erzählerstimme. Doch ohne ihn hätte ich kaum bis zum Ende durchgehalten.

(cb)

Kurzbeschreibung

Was der Journalist Max Fuller eines Morgens in seinem E-Mail-Fach vorfindet, liest sich auf den ersten Blick wie ein hysterisches Ammenmärchen: Eine anonyme Layla1990 behauptet, der Multimilliardär Robert Cuttler habe seinen Sohn David ermorden lassen. Zu diesem Familiendrama sei es gekommen weil David und seine New-Age-Kommune eine digitale Ersatzwährung geschaffen hätten, den Zero. Diese virtuelle Währung droht nun das globale Bankensystem ein für alle Mal aus den Angeln zu heben. Fuller glaubt keine Sekunde lang an einen Scoop, nimmt aber gern die Gelegenheit wahr, vor seiner empfindlichen Freundin Liz nach Kalifornien zu flüchten. Bei seinem Besuch in der Zero-Kommune spricht er mit Zugehörigen der Gruppe und glaubt weiterhin nicht an eine echte Story. Doch auf seine Anfrage zu einem Gesprächstermin mit Cuttler Senior bekommt Fuller statt einer Zusage umgehend Besuch. Seine Mörder stehen vor der Tür... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.


Jetzt direkt kaufen bei:


Hörerrezensionen (1)

4.2

Re: Zero

von Bernd am 25.01.2011

@Rezension: Coopers finanztheoretische Abhandlungen nerven überhaupt nicht - ohne sie würde die ganze Story in der Luft hängen. Sie sind auch so dosiert in die Handlung eingestreut, dass man ihnen gut folgen kann und mag - vorausgesetzt, man interessiert sich nicht nur für" Action". Eine digitale Alternativwährung, die den Dollar untergräbt, vielleicht sogar zum Einsturz bringt, ein Club von Milliardären, die dieses Alternativgeld pervertieren wollen, um die Welt zu beherrschen - das ist natürlich eine große Portion Science Fiction (oder Social Fiction). Aber genau das macht Zero interessant.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Wolfgang Condrus

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko