Jump to Navigation
sofortwelten

Patricia Grace

Potiki

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 10.95 €

Verlag: Unionsverlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Patricia Grace wirft einen tiefen Blick in die Seele Neuseelands. Sie erzählt die Geschichte einer Mãori-Familie aus wechselnden Perspektiven. Die Eltern Roimata und Hem kennen sich seit ihrer Kindheit. Als Mary, die Schwester des Vaters, eines Tages einen Jungen zur Welt bringt, nehmen sie ihn, der körperlich behindert ist, doch wundervolle Geschichten erzählt, mit in die Familie auf. Grace versteht es, das naturverbundene Denken und Fühlen der Mãoris in Worte und Geschichten zu fassen und erklärt, warum der "Dollarman", der versucht den Mãori ihr Land für einen Vergnügungspark abzukaufen auf Granit stößt. Nun beginnt der Kampf der Mãori für ihre Rechte.

(has)

Kurzbeschreibung

»Wer die Autorin und ihr Werk kennt, wird begeistert sein. Wer sie nicht kennt, sollte sie kennenlernen.« Sunday Star Der alte Maori-Holzschnitzer konnte sein größtes Lebenswerk, das Versammlungshaus mit den Ahnenfiguren, nicht vollenden; der letzte Pfosten blieb leer. Und Toko, das Kind mit den hellseherischen Kräften, empfängt eines Tages bedrohliche Visionen von der Zukunft seines Dorfes. So kommt Unruhe in den magischen Kreislauf von Mensch und Natur, Tag und Nacht, Leben und Tod in der Maori-Siedlung an der Küste Neuseelands. Der »Dollarmann« taucht auf: Ein moderner Freizeitpark an der Küste verheißt Fortschritt und Einkommen. Die Dorfgemeinschaft versucht den Bulldozern und der Verlockung des großen Geldes zu widerstehen. Da wird Tokos Vision wahr: Die Dollarmänner überfluten die Felder und den Friedhof, und eines Nachts steht sogar das heilige Versammlungshaus in Flammen. »›Potiki‹ ist Maori-Poesie in Roman-Form UND eine politische Handlung. Anders formuliert: Man ist dabei, wenn der alte Schnitzer die Figuren, die im Baum verborgen sind, herausholt; und hört zu, wenn der "Dollarmann" zu den Ureinwohnern an die Küste kommt und ihnen Touristen schmackhaft machen will (denen sie dann in den Hotelanlagen die Klos putzen dürfen.)« Peter Pisa Kurier Wien 25.08.2012 (Rezension zu Hardcover) »Es fällt schwer, durch die Lektüre nicht traurig und nachdenklich gestimmt zu werden. Patricia Grace schreibt im Alphabet des Erinnerns und Bewahrens. Sie ist ein Mittler, durch den Verborgenes sichtbar gemacht, aber auch Verschwindendes festgehalten wird.« Neue Zürcher Zeitung (Rezension zu Hardcover) »›Potiki‹ ist beides: ein Roman kultureller Selbstbehauptung und ein Roman politischen Widerstands.« Der Tagesspiegel (Rezension zu Hardcover) »Der Roman steht beispielhaft für die noch junge englischsprachige Maori-Literatur.« Solothurner Zeitung (Rezension zu Hardcover) »Aus dem Buch spricht das hoffnungsvolle neue Selbstbewusstsein eines verachteten Volkes und zugleich eine ergreifende Menschlichkeit.« Berner Zeitung (Rezension zu Hardcover) »Die Mythen der Maori haben uns womöglich mehr zu sagen, als wir uns vorstellen können.« Strandgut Frankfurt (Rezension zu Hardcover) »Ein wunderschöner Roman, der den Lesern aber nicht erlaubt, in Träume von ursprünglicher Harmonie mit der Natur wegzudriften, sondern das konkrete Nachvollziehen mit der Lebensrealität der Maoris ermöglicht.« An.schläge Wien (Rezension zu Hardcover) »Patricia Grace ist es gelungen, ›erzählte Erinnerung‹ zu einem Roman zu verarbeiten, dessen politische Stoßkraft ohne Larmoyanz und ohne Aufgeregtheit daherkommt. ›Potiki‹ ist ein Buch, das ganz und gar in sich ruht. Es ist Poesie gewordenes Anliegen.« Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt (Rezension zu Hardcover) »Die Geschichten in ›Potiki‹ sind traurig, spannend und humorvoll zugleich. Beste Unterhaltung, die mitzieht und am Schluss das Gefühl zurücklässt, etwas gewonnen zu haben.« DAZ Zürich (Rezension zu Hardcover) »Patricia Grace knüpft die dramatische Konfrontation an charaktervoll geformte Individuen; ihre Erzählweise mit Maori-Einsprengseln wirkt farbig, anschaulich, manchmal märchendunkel, dennoch stets griffig und gegenwartsnah.« Der Bund (Rezension zu Hardcover)


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko