Jump to Navigation

Jon Bassoff

Zerrüttung

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 14.9 €

Verlag: Polar

Leser-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Was einem am Anfang zu denken gibt, ist, dass der Erzähler auf dem Heimweg zu einem ominösen Berg zu sein scheint, obwohl er im nahe gelegenen Städtchen Stratton als Fremder auftritt, der Teile seines Gesichts im Irakkrieg verloren hat. In Stratton trifft Joseph Downs auf Lilith, die ihn bedrängt, ihren gewalttätigen Mann zu beseitigen. Lilith spielt ein doppeltes Spiel, aber ahnt nicht mit wem. Der Mann, den sie zu ihrem Werkzeug machen will, entstammt einem Elternhaus, mit dem verglichen das Motel aus Hitchcocks "Psycho" wie ein Familienidyll anmutet. Und er tut alles, damit die Frauen, die er liebt, ihm nicht wieder entkommen. Der Roman des 1974 in New York geborenen Jon Bassoff enthüllt menschliche Abgründe in der Manier eines Country Noir und zeigt dann, dass darunter noch andere Schrecken lauern. Wie Patrick McCabe in "Winterwald" bringt er uns einen grässlichen Helden nahe, dem man am liebsten nie begegnet wäre, doch der einen fortan begleiten wird. Dies gelingt ihm auch dadurch, dass er seinen dubiosen Ich-Erzähler als Monstrum zeigt, das sich selbst unheimlich ist: "…und meine Stimme kam mir selbst seltsam vor, sie klang gar nicht nach mir, so als wäre irgendwas Schlimmes und Schreckliches, das ich gar nicht benennen konnte, in meinen Körper gefahren."

(ub)

Kurzbeschreibung

Downs kehrt als Kriegsveteran aus dem Irak mit einem von einer Sprengbombe verunstalteten Gesicht zurück. Als sein Wagen mit einem Motorschaden in Colorado liegenbleibt, lässt er sich auf eine Affäre mit der von ihrem Mann misshandelten Lilith ein. Ihr ist es egal, wie sein Gesicht aussieht, und er verliebt sich in sie, sodass er einen Job auf einer Müllkippe anfängt und in der Stadt bleibt. Es entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die von Anfang an keine ist. Es geht um Liebe, Betrug und die gewaltätigen Tiefen der eigenen Vergangenheit. Jon Bassoff gelingt mit „Zerrüttung“, eine düstere psychologische Geschichte zu weiten, ihr jenen Fatalismus beizumischen, mit dem sich das Leben manchmal nur aushalten, aber nicht leben lässt.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (1)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko