Jump to Navigation
Fast ein bisschen Frühling

Alex Capus, Helmut Peschina

Fast ein bisschen Frühling

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Boris Aljinovic, Wanja Mues

Informationen: Hörspiel, 54 Minuten, 1 CDs, 14.99 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Alex Capus schildert einen wahren Fall aus den 30er-Jahren. Nach einem Bankraub und dem Tod des Filialleiters fliehen die Täter in die Schweiz. Die Liebe zur Musik und Schallplattenverkäuferin Dorly hindert die Flucht nach Indien. Die Handlung wurde von Helmut Peschina auf rund 60 Minuten mit den wichtigsten Eckpunkten verdichtet, was dem Flair der Vorlage nicht gerecht wird. Allerdings gelingt es insbesondere Aljinovic und Mues, die Figuren vertraut und die Geschichte greifbar zu machen, sodass das Hörspiel eigenständig hörenswert wird. (Olaf von der Heydt, Hoerspieltipps.net)

()

Kurzbeschreibung

TANGO mit GANGSTERN Winter 1933/34, eine wahre Geschichte: Waldemar Velte und Kurt Sandweg aus Wuppertal wollen weg. Weg aus Nazi-Deutschland, weg, um in Indien ein neues Leben zu beginnen. Das nötige Geld soll bei einer Bank in Stuttgart besorgt werden; die Aktion fordert versehentlich einen Toten. Doch ihre Flucht endet schon in Basel, denn dort verliebt sich Waldemar unsterblich in eine Schallplattenverkäuferin. Von da an kaufen die beiden Tag für Tag eine Tango-Platte – so lange, bis das Geld aufgebraucht ist und ein neuer Banküberfall notwendig wird …


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Boris Aljinovic

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko