Jump to Navigation
Nach einer wahren Geschichte

Delphine de Vigan

Nach einer wahren Geschichte

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Martina Gedeck

Informationen: ungekürzte Lesung, 577 Minuten, 8 CDs, 22.99 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wahrheit oder Fiktion? Mit dieser Frage spielt Delphine de Vigan in ihrem neuen Roman "Nach einer wahren Geschichte". Und die Sprecherin Martina Gedeck spielt meisterhaft mit. Sie schlüpft in die Rolle der Schriftstellerin Delphine und erzählt von den verstörenden Ereignissen nach dem Erscheinen deren jüngsten Buches. Der große Erfolg des autobiografisch inspirierten Romans über ihre Mutter - Delphine de Vigan veröffentlichte tatsächlich ein solches Buch - hinterlässt bei der Ich-Erzählerin ein Gefühl der Leere. In dieser Situation lernt sie scheinbar zufällig eine Frau kennen, die sie fasziniert: L. drängt sich unbemerkt in Delphines Leben und Schreiben. Misstrauisch wird die Ich-Erzählerin, als sie bemerkt, dass L. ihre Tagebücher liest. Ist Delphine paranoid oder will L. sich ihres Lebens bemächtigen? Es sind die kleinen Begebenheiten, die winzigen Nuancen, mit denen de Vigan Spannung erzeugt. Dem spürt Martina Gedeck nach, scheint jede Betonung sorgsam abzuwägen und nimmt sich wohltuend zurück. Dramatik erzeugt sie nur dort, wo es unabdingbar ist - und dann umso effektvoller. Es entsteht eine verstörende Erzählung, die das Bekenntnis einer Schriftstellerin und zugleich ein Thriller ist.

(akm)

Kurzbeschreibung

Delphine ist eine gefeierte Schriftstellerin, doch der Erfolg ihres letzten, überaus erfolgreichen Romans stürzt sie in eine Schaffenskrise. Da lernt sie scheinbar zufällig eine Frau kennen, die sie fasziniert: L. Völlig selbstlos nimmt L. ihr Erledigungen und Pflichten ab – und einen immer größeren Teil ihres Lebens ein. Als Delphine entdeckt, dass L. sogar ihre intimsten Notizen liest, spitzt sich die Situation zu: Ist Delphine paranoid oder liegt der wahre Stoff für ihren nächsten, großen Roman direkt vor ihren Augen? Martina Gedeck leiht de Vigans preisgekröntem Meisterwerk ihre unverwechselbare Stimme.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko