Jump to Navigation
So schöne Lügen

Tara Isabella Burton

So schöne Lügen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Britta Steffenhagen

Informationen: ungekürzte Lesung, 578 Minuten, 1 CDs, 22 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Eigentlich ist Louise nach New York gekommen, um Schriftstellerin zu werden. Jetzt hält sie sich mit drei Jobs über Wasser, wohnt in einer Absteige und ist abends zu erschöpft, um auch nur in ihr Notizbuch zu schreiben. Lavinia hat alles, was
Louise sich erträumt: Geld, eine schicke Wohnung, einflussreiche Freunde. Louise wird zu ihrem Schatten, geht mit Lavinia auf Partys und taucht in die schillernde Welt der Reichen und Schönen ein. Tara Isabella Burton erzählt von geplatzten Träumen, falschen Freundschaften und der Verlogenheit unserer Social-Media-Welt. In kurzen, eindringlichen Sätzen und starken Dialogen erzeugt sie einen Sog, der den Hörer gefangen nimmt – auch dank der Sprecherin Britta Steffenhagen. Sie beherrscht alle Register, wechselt von lakonisch zu überdreht, von kontrolliert zu schrill. Dabei werden die Dialoge so real, dass man der egozentrischen Lavinia manchmal am liebsten über den Mund fahren würde. Wie
Louise sich immer tiefer in ihre Lügen verstrickt, das wird spannend erzählt, aber vielleicht ein wenig zu sehr auf die Spitze getrieben. Dass diese Geschichte kein gutes Ende nehmen kann, ahnt man schon zu Beginn.

Ein packender Gesellschaftsroman mit erschreckend realen Dialogen, meisterhaft gelesen von Britta Steffenhagen.

(akm)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Britta Steffenhagen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko