Jump to Navigation
Die Kinder Húrins

John R. R. Tolkien

Die Kinder Húrins

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Gert Heidenreich

Informationen: ungekürzte Lesung, 530 Minuten, 7 CDs, 34.95 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 „Die Kinder Húrins“ führt zurück in eine Zeit, die lange vor den Ereignissen des „Herrn der Ringe“ zurückliegt: In den ältesten Tagen Mittelerdes wird Húrin von den dunklen Mächten Mordors gefangen genommen. Seine Kinder nehmen den immer währenden Kampf des Guten gegen das Böse auf, um den Vater zu befreien.

Die Synopsis liest sich wie eine Wiederholung unzähliger Fantasy-Märchen, nur darf man nicht vergessen, dass J. R. R. Tolkien als eigentlicher Schöpfer dieses Genres bezeichnet werden darf. Nach der deutschen Übersetzung von Helmut W. Pesch und Hans J. Schütz, die 2007 auf den Markt kam und nicht mit „Die Geschichte der Kinder Húrins“ zu verwechseln ist, hat Gert Heidenreich ein knapp neunstündiges Hörbuch eingelesen, das zu keiner Minute langweilt. „Die (deutsche) Stimme“ Tolkiens, die zuvor „Der kleine Hobbit“ (2008), „Die zwei Türme“ (2007) und „Die Wiederkehr des Königs“ (2007) interpretierte, trägt die komplex verästelte Handlung Wort für Wort unaufgeregt, aber nicht ohne Leidenschaft vor.

Auch die Einleitung von Tolkiens Sohn Christopher, der die einzelnen Texte zu einer durchgehenden Erzählung zusammen gefügt hat, gerät durch Heidenreich nicht zu akademisch. Wieder begegnet man Orks und Drachen, wieder wird das hohe Lied von Treue und Tapferkeit gesungen. Das ist literarisch zwar nicht auf allerhöchstem Niveau, spannend und atmosphärisch dicht aber allemal.

(MaHa)

Kurzbeschreibung

In den Ältesten Tagen Mittelerdes, lange vor dem Herrn der Ringe, wird Húrin von dunklen Mächten gefangen genommen. Seine Kinder, allen voran sein tapferer Sohn Túrin, nehmen den Kampf gegen das Böse auf, um den Vater zu befreien. Ein Ereignis für alle Fans: Gert Heidenreich, die Stimme Tolkiens, liest „Die Kinder Húrins“ Wort für Wort. Er erzählt von Orks und Drachen, von Krieg und dunklen Machenschaften, aber auch von Freundschaft und Treue, Mut und Tapferkeit. Erst mit der Stimme Gert Heidenreichs wird die Welt J.R.R. Tolkiens lebendig.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von John R. R. TolkienWeitere Hörbücher mit Gert Heidenreich

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko