Jump to Navigation
Die Prophezeiung der Schwestern

Michelle Zink

Die Prophezeiung der Schwestern

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Tanja Geke

Informationen: gekürzte Lesung, 420 Minuten, 6 CDs, 24.95 €

Verlag: cbj Audio

Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Diesem Hörbuch fehlt das gewisse Etwas. Die Geschichte des guten und des bösen Zwillings, die die Entscheidung über das Schicksal der Welt in den Händen halten, wirkt zunehmend konstruiert – ebenso wie Tanja Gekes Lesung. Es mag an den hohen Erwartungen liegen, denn Michelle Zink wird derzeit als der neue Stern am Fantasy-Himmel angepriesen.

Doch gute Fantasy erweckt die unrealistischsten Kreaturen zum Leben und lässt eine Welt, die unserer nicht im Entferntesten ähnelt, so vertraut wie das Nachbarland erscheinen. Man denke an das Auenland, Terry Pratchetts Teppichvölker oder den Unwahrscheinlichkeitsantrieb in „Per an Anhalter durch die Galaxis“. An ebendieser Überzeugungskraft fehlt es der „Prophezeiung der Schwestern“.

Dank Gekes überzeugender Leistung fesselt das Hörbuch zumindest streckenweise – immer dann, wenn sie nicht einer der Protagonistinnen, sondern einer Nebenfigur ihre Stimme leiht: Lässt sie das Untier Samael, das danach strebt, die Welt seinem Willen zu unterwerfen, mit tiefer, unheilvoller, unheimlicher Stimme seine Befehle knurren, möchte man fast ein wenig leiser drehen, um dem Bann zu entkommen und die Gänsehaut wieder loszuwerden. Dennoch: Für 14- bis 18-jährige Mädchen dank Liebesgeschichte vielleicht noch fesselnd, ansonsten kein Muss für Fantasy-Fans.

(sin)

Kurzbeschreibung

Nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters erfährt Lia, dass sie und ihre Zwillingsschwester Alice Teil einer uralten Prophezeiung sind. Samael, der gefallene Engel, droht, aus der Anderwelt zurückzukehren – und eine der beiden Schwestern ist der Schlüssel zu dieser Rückkehr. Wider Erwarten ist Lia selbst, nicht etwa die berechnende Alice, das „Tor“ für Samael. Alice ist die Rolle des Wächters zugedacht. Doch die setzt alles daran, dass Samael von Lia Besitz ergreift … Lia weiß: Will sie ihr eigenes Leben, vor allem aber die Welt vor dem Untergang retten, so muss sie versuchen, das Tor zur Anderswelt für alle Zeiten zu schließen. Das aber kann ihr nur mit Hilfe der geheimnisvollen vier »Schlüssel« gelingen, von denen in der Prophezeiung die Rede ist. Und diese muss sie finden, bevor Alice sie aufspürt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn Alice verfolgt die Suche nach den Schlüsseln ohne Skrupel – und Lia weiß weder, was diese Schlüssel sind, noch, wo sie sie finden kann "Autorin Michelle Zink ist ein faszinierendes und mit emotionaler Wucht erzählendes Romandebüt gelungen, das auf einzigartige Weise romantische und klassische Fantasy-Elemente miteinander verbindet und bis zum Ende fesselt." www.buchaktuell.de
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Tanja Geke

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko