Jump to Navigation
Faith van Helsing (42) - Wolfsbrut

Alex Streb

Faith van Helsing (42) - Wolfsbrut

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Nana Spier, Thomas Danneberg

Informationen: Hörspiel, 63 Minuten, 1 CDs, 8.99 €

Verlag: R&B Company

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Eine Drohung gegen die Wölfe in ihrer Umgebung zwingt Faith in ein neues Abenteuer. Brandolf Welf und Ben Chaney sind in Gefahr, zudem könnte Welf selbst zur Bedrohung werden. Die Fortsetzung des Zweiteilers steht der ersten Folge wirklich in nichts nach. Spannung, Action und exzellente Sprecher - besonders Thomas Danneberg sei erwähnt -, gepaart mit der Auflösung des Geheimnisses um Brandolf Welf, machen dieses 71-minütige Hörspiel zu einem tollen Genuss für die Ohren. Zwar kommt die Heldin und Namensgeberin der Serie ein wenig zu kurz - trotzdem für Fans der Serie und des Genres ein klares Muss! (Marco Reuter, rezinator.de)

()

Kurzbeschreibung

Wo waren Brandolf Welf und Ben Chaney? Wer hatte sie in seine Gewalt bringen können? Und viel wichtiger: Was hatte er mit ihnen vor? Gemeinsam mit Julian Sparks brachen wir auf, um die beiden zu finden! Welches dunkle Geheimnis hütete Brandolf Welf und würde es uns gelingen ihn zu finden, bevor er zur Gefahr wurde? Sollten wir zu spät kommen, mussten wir bereit sein unseren Freund…zu töten!
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Nana Spier

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko