Jump to Navigation
Gespenster gibt es doch!

Kate Klise, M. Sarah Klise

Gespenster gibt es doch!

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Rolf Becker, Peter Kaempfe

Informationen: Lesung, 122 Minuten, 2 CDs, 14.9 €

Verlag: Audiolino

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der berühmte Kinderbuchautor Ignaz B. Griesgram mietet für den Sommer ein vermeintlich einsames Haus, um hier endlich den 13. Band seiner "Geisterbezwinger"-Serie zu verfassen. Aber in dem Haus wohnt bereits jemand: ein elfjähriger Junge mit seiner Katze - und ein Gespenst, Olivia, 190 Jahre alt, liebt lautes Türenknallen, mitternächtliches Klavierspiel und Paprikahuhn. Als der Kronleuchter nur wenige Zentimeter vor Griesgram von der Decke fällt, muss auch er allmählich einsehen: Gespenster gibt es doch! Schafft er es, nun selbst zum Geisterbezwinger zu werden?

Zu einer Art "Bezwinger" mutierte auch Rainer Gussek, Verleger des Hörspiellabels Audiolino, bei dem die Doppel-CD erschienen ist. Denn die als nicht "audifizierbar" geltende Buchvorlage musste regelrecht bezwungen und in eine überzeugende Hörform verwandelt werden. So werden Briefe, E-Mails, Zeitungsartikel von wechselnden, herrlich engagierten Sprechern vorgetragen. Und wer sich die Neugier bis zum Schluss erhält und sie nicht von eintönig wirkenden Anreden und Verabschiedungen unter die Räder kommen lässt, wird mit einem Puzzle belohnt, das sich mehr und mehr zu einem großen Ganzen zusammensetzt.

(bw)

Kurzbeschreibung

Der berühmte Kinderbuchautor Ignaz B. Griesgram mietet für den Sommer ein Haus in der Friedhofstraße 43, um dort endlich den 13. Band seiner Geisterbezwinger-Serie zu vefassen. Verlegerin Bessie Seller sitzt ihm im Nacken, denn den Vorschuss für das Buch hat er längst ausgegeben und noch keine Zeile geschrieben! Aber in dem Haus wohnt bereits jemand: ein elfjähriger Junge mit seiner Katze - und ein Gespenst! Es heißt Olivia, ist 190 Jahre alt und quicklebendig. Seine Spezialität sind lautes Türenknallen, mitternächtliches Klavierspiel und Paprikahuhn. Als der Kronleuchter nur wenige Zentimeter vor ihm von der Decke fällt, muss auch Bestsellerautor Griesgram so allmählich einsehen: Gespenster gibt es doch! "Das Personal ist so apart wie die Art, in der die Begebenheiten in der 32-Zimmer-Villa erzählt werden." Neue Zürcher Zeitung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko