Jump to Navigation
Harriet – Spionage aller Art

Louise Fitzhugh

Harriet – Spionage aller Art

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Josefine Preuß

Informationen: gekürzte Lesung, 240 Minuten, 3 CDs, 19.95 €

Verlag: Patmos

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Schon mit ihren 11 Jahren steht für Harriet fest, dass sie Schriftstellerin und Spionin werden möchte. Sie wächst privilegiert mit Kindermädchen und Köchin in New Yorks besserer Gegend auf – und bereitet mit spitzer Feder ihre späteren Karrieren vor. Ohne Stift und Notizbuch verlässt sie nicht das Haus, denn ihre Beobachtungen von Familie, Freunden und Mitschülern müssen ja festgehalten werden. Dann kommt es ganz dicke für Harriet: Erst verlässt ihr geliebtes Kindermädchen „Ole Golly“ das Haus – und dann verliert sie ihr Notizbuch mit teils gehässigen und verletzenden geheimen Gedanken über ihre Klassenkameraden. Fortan wird sie geschnitten. Doch das gewitzte Mädchen weiß sich zu helfen.

In den USA ist der 1964 veröffentlichte und (nach wie vor) sehr lebensnahe Jugendroman ein Klassiker, der auch von Erwachsenen immer wieder gerne gelesen wird. Der Umgang mit der Ablehnung durch die Schulclique dürfte auch heutige Schüler interessieren – zumal der Roman mit Herz und Humor geschrieben wurde.

Die 23-jährige Schauspielerin Josephine Preuß („Türkisch für Anfänger“) liest recht lebendig und ist mit ihrer jugendlichen Stimmlage eine gelungene Wahl. Teilweise schießt sie bei ihren Bemühungen, Emotionen oder Dialekte zum Leben zu erwecken, allerdings über das Ziel hinaus und wirkt dann arg übertrieben.

(bär)

Kurzbeschreibung

Harriet, intelligent, gewitzt, 11, lebt in New York. Sie ist fest entschlossen, Schriftstellerin und Spionin zu werden. Früh übt sich, das sagt auch ihr Kindermädchen, also führt sie unverblümt Buch über alles, was ihr auffällt. Es kommt, wie es kommen muss, sie verliert ihr Notizheft mit den bissigen Bemerkungen über ihre Klassenkameraden. Danach will niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben. Harriet bleibt cool, beweist, was sie kann, und entschuldigt sich auf originelle Weise. Ihre Geschichte wurde sehr erfolgreich als Harriet, die kleine Detektivin verfilmt. Josefine Preuß, Schauspielerin und Moderatorin von "quergelesen" (KiKa), wurde als Lena in der preisgekrönten Serie "Türkisch für Anfänger" zum Publikumsliebling. Charmant und mit viel Augenzwinkern liest sie diese Geschichte.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Josefine Preuß

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko