Jump to Navigation
Alles könnte anders sein

Harald Welzer

Alles könnte anders sein

SACHHÖRBÜCHER

Gelesen von Christian Brückner

Informationen: ungekürzte Lesung, 606 Minuten, 24.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der Reichtum unserer Gesellschaft basiert auf der Annahme, dass unendliches Wachstum auf einem begrenzten Planeten möglich sei. Der Soziologe Harald Welzer plädiert für Realismus: für nachhaltige Produktion, für Mobilität, die nicht unsere Lebensgrundlagen zerstört, für eine Wirtschaft, die im Dienste des Menschen steht - kurz: für ein lebenswertes Leben für alle. Auf futurzwei.org sammelt die von ihm gegründete Stiftung für Zukunftsfähigkeit Beispiele für gelungene Veränderungen. Denn er propagiert eine "modulare Revolution" - kleine, kluge Verbesserungen, die ineinandergreifen wie Legosteine. Töricht ist Welzers Kritik an der sogenannten Identitätspolitik. Er spielt sie gegen das Engagement für soziale Gerechtigkeit aus - als könnte man sich nicht sowohl für eine inklusive Sprache oder gegen Mikroaggressionen als auch für eine gerechte Gesellschaft einsetzen. Dennoch sind seine Ideen durchdacht und dringend notwendig. Die Zuversicht, die dieses Buch einflößt, ist auch Christian Brückners warmer Stimme geschuldet. Er klingt hier wie ein gütiger, besorgter Sozialkundelehrer. Wie einer, von dem man jetzt schon weiß, dass man irgendwann bereuen wird, nicht auf ihn gehört zu haben.

(ed)

Kurzbeschreibung

Die Welt ist zum Verändern da, nicht zum Ertragen. Früher war die Zukunft besser. Heute scheint keiner zu glauben, dass es unseren Kindern mal besser gehen wird. Muss das so sein? Muss es nicht! Der Soziologe und erprobte Zukunftsarchitekt Harald Welzer entwirft uns eine gute, eine mögliche Zukunft: Darin gibt es Städte ohne Autos, Schulen ohne Gebäude, die Menschen erhalten ein Grundeinkommen, und Grenzen gibt es auch nicht mehr. Erfrischend und ermutigend zeigt Welzer: Die vielbeschworene Alternativlosigkeit ist in Wahrheit nur Phantasielosigkeit. Alles kann tatsächlich anders sein. Man braucht nur eine Vorstellung davon, wie es sein sollte. Und man muss es machen.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christian Brückner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko