Jump to Navigation
Geschichte der Finanzkrisen

Geschichte der Finanzkrisen

SACHHÖRBÜCHER

Gelesen von Olaf Pessler

Informationen: ungekürzte Lesung, 137 Minuten, 2 CDs, 19.9 €

Verlag: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dieses Hörbuch ist ein Dossier und keine lexikalisch-historische Abhandlung. Damit ist der Titel „Geschichte der Finanzkrisen“ auf den ersten Blick auch etwas irreführend, und auch die Unterzeile „Vom Tulpenwahn zum globalen Crash“ verspricht mehr, als das Hörbuch hält.
„Geschichten über Finanzkrisen“ wäre treffender gewesen, denn ein Dossier ist eine Sammlung von Schriftstücken, in diesem Fall eine Zusammenstellung von Artikeln, die in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ in den letzten zwei Jahren erschienen sind. Sie alle beschäftigen sich mit Finanzkrisen der Vergangenheit oder mit Folgerungen, die sich aus der aktuellen Wirtschaftskrise ziehen lassen. Ein Bericht über die Entstehung der globalen Wirtschaftskrise findet sich auf der CD leider nicht, lediglich eine Chronik im Booklet. Auch ist die Qualität der Beiträge in diesem Dossier sehr unterschiedlich, und man merkt dem einen oder anderen Text an, dass er für einen Zeitungsleser und nicht für Hörer geschrieben wurde.

Trotz dieser Einschränkungen ist die „Geschichte der Finanzkrisen“ eine hörenswerte Artikelsammlung. Sie zeigt, dass die Krise – schon immer – Teil des Finanzsystems war. Sie regt zum Nachdenken an über „systemische Schwächen des Kapitalismus“. Kurze Zusammenfassungen leiten jeden Beitrag ein. Und die Artikel werden von den Sprechern so gut gelesen, wie es mit Zeitungstexten eben möglich ist. 

(jr)

Kurzbeschreibung

Kreditkrise, Wirtschafts - und Finanzkrise, Börsencrash - darüber berichten die Medien seit Monaten. Doch seit jeher wird die Welt von ökonomischen Krisen erschüttert. Auf einer Doppel-CD führen namhafte Wirtschaftsexperten durch die Krisen der letzten Jahrhunderte. Das neue F.A.Z Audio-Dossier liefert die zum Teil unglaublichen und kuriosen Hintergründe und gibt einen umfassenden Überblick über die Finanzkrisen der Geschichte. Dazu gehören die Tulpenblase im Holland des 17. Jahrhunderts und die wilden Aktienspekulationen des John Law, der so versuchte, den bankrotten Staat des Sonnenkönigs Ludwig XIV. zu retten. Beleuchtet wird auch der "Vater aller Börsenkräche": Der schwarze Freitag von 1929, durch den die ganze Welt in eine Wirtschaftskrise gerissen wurde. Es folgen Beiträge zur Dotcom-Blase und zum Zusammenbruch der New Economy im Jahr 2000. Abschließend erinnern unsere Experten an die schon seit der Antike bekannten Prinzipien des gesunden Wirtschaftens und analysieren die Schwächen der Marktwirtschaft.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Olaf Pessler

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko