Jump to Navigation
Mariemoritz

Gudrun Mebs

Mariemoritz

SPEZIAL

Gelesen von Hubertus Gertzen

Informationen: ungekürzte Lesung, 67 Minuten, 1 CDs, 7.9 €

Verlag: Silberfisch

Altersempfehlung: ab 5 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Weil David noch nicht weiß, ob das Baby in Mamas Bauch ein Junge oder Mädchen wird, nenn er es Mariemoritz. Als es eine kleine Marie wird, ist David zwar stolz, leidet aber auch unter der mangelnden Aufmerksamkeit seiner Eltern. Er möchte, dass Marie wieder verschwindet und glaubt daher, an einer Krankheit Maries schuldig zu sein. Doch alles wird gut – und David der beste Bruder der Welt.

In 16 Kapiteln werden Situationen beschrieben, die vermutlich in jeder Familie auftauchen, in die ein zweites Kind hinein geboren wird. Liebevoll von Hubertus Gertzen gelesen, stolpert man eigentlich nur über die teils holprige Schreibweise sowie einige falsche Satzbauten, die wohl an den kindlichen Sprachduktus angelehnt sein sollen.

(bär)

Kurzbeschreibung

Mariemoritz nennt David das Baby in Mamas Bauch. Er weiß ja nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist. Es ist ein Mädchen, eine kleine Marie. David ist stolz auf sie und auf sich, den großen Bruder. Leider kann David nicht beides haben: eine Schwester und die volle Aufmerksamkeit der Eltern. David schmollt - und fühlt sich schuldig, als Marie krank wird. Dann fasst er einen Entschluss: David will der beste große Bruder der Welt werden.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko