Jump to Navigation
Mord braucht Reklame

Dorothy L. Sayers

Mord braucht Reklame

SPEZIAL

Gelesen von Frank Arnold

Informationen: ungekürzte Lesung, 755 Minuten, 10 CDs, 39.95 €

Verlag: Audiobuch

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der Mitarbeiter einer Londoner Werbeagentur stürzt eine Eisentreppe hinunter und kommt dabei zu Tode. Weil es nahe liegt, dass da jemand nachgeholfen haben könnte, nimmt Lord Peter Wimsey inkognito die Ermittlungen auf, indem er sich als Texter einstellen lässt. Dass Dorothy L. Sayers einst ebenfalls in diesem Beruf arbeitete, ist dem Roman auf jeder Seite anzumerken. Die Dialoge sind ebenso witzig wie authentisch, die Handlung gewährt zudem einen köstlichen Blick hinter die Kulissen einer Agentur der zwanziger Jahre. Trotz mancher Schwächen beim Charakterisieren weiblicher Protagonisten liefert Frank Arnold insgesamt eine gewohnt solide Leseleistung. So vergehen die zwölf Stunden wie im Flug.

(cb)

Kurzbeschreibung

Peter Wimsey arbeitet inkognito als Texter bei einer Werbeagentur – keine große Herausforderung für einen so charmanten und intelligenten Detektiv, dem es auch an werbewirksamen Wortwitz nicht mangelt. Doch ihm geht es vor allem darum herauszufinden, wer am Ableben seines Büro-Vorgängers Schuld trägt und ob die Firma womöglich mit einem Rauschgiftring in Verbindung steht. Dieser witzigste Sayers (amazon-Kundenrezension) entführt Lord Peter in eine Scheinwelt, die Dorothy L. Sayers nur allzu gut kennt. Immerhin hat sie selbst in den zwanziger Jahren in einer Werbeagentur gearbeitet.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Frank Arnold

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko