Jump to Navigation
Rückflug zu verschenken

Gaby Hauptmann

Rückflug zu verschenken

SPEZIAL

Gelesen von Ulrike Grote

Informationen: gekürzte Lesung, 47 Minuten, 1 CDs, 14.95 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dass Ulrike Grote zu den hervorragenden Hörbuchsprecherinnen gehört, ist kein Geheimnis mehr. Dass die Schauspielerin und Regisseurin aber auch richtig gut und launig Dialekte zum Besten geben kann, war mir zumindest neu. In diesem charmanten Sommerhörbuch kölscht, sächselt und französelt Grote und macht so vor allem aus den Mitgliedern der rheinischen Damentruppe jeweils ein kleines Kabinettstückchen. Die Kölsche Urlaubsclique steht der Hauptfigur Clara, die gerade ihren Mann in flagranti ertappt hat und daraufhin auf  Mallorca als Innenarchitektin neu starten möchte, freundschaftlich zur Seite. Vor allem, da Claras neue Karriere ziemliche (kriminelle) Tücken birgt. Leicht und schnell zu hören.

(bär)

Kurzbeschreibung

Was zuviel ist, ist zuviel. Nachdem Clara ihren Freund Paul in flagranti mit einer Jüngeren erwischt hat, will sie nur noch weg. Nach Mallorca. Und warum hier nicht wieder als Innenarchitektin arbeiten? Clara stürzt sich ins Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich bei ihrem mysteriösen russischen Auftraggeber eingelassen hat...


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrike Grote

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko