Jump to Navigation
Die Hörspiel - Box (Die Bildhauerin. Dunkle Kammern. Das Echo)

Minette Walters

Die Hörspiel - Box (Die Bildhauerin. Dunkle Kammern. Das Echo)

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Gudrun Landgrebe, Bernd Hahn, Udo Schenk

Informationen: Hörspiel, 357 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Zu den besten Romanen der Engländerin Minette Walters zählt ihr 1993 erschienener zweiter Krimi "Die Bildhauerin". Das völlig überraschende Ende, das den Leser im Ungewissen zurück lässt, ist ein Highlight des Genres. Walters hat in den nachfolgenden Romanen, "Dunkle Kammern" 1995 und "Das Echo" 1997 nicht mehr wirklich überzeugend an dieses dramaturgische Konzept anknüpfen können, obgleich auch diese beiden Romane durchaus fesselnd sind. In allen drei Büchern geht es vor allem um die Frage nach der Bedeutung des Erinnerns.

Leider aber werden die Hörspiele dem Anspruch der Literaturvorlage nicht gerecht. Obgleich die Charaktere aller drei Romane auf der Hörspielbox mit herausragenden Sprechern besetzt  sind - von Gudrun Landgrebe über Bernd Hahn bis Arnim Rohde, von Udo Schenk über Lena Stolze bis Daniel Brühl - klingt die Umsetzung stellenweise flau und wenig zupackend. Oft erscheint dies allzu gekünstelt, die eingefügten Toneffekte wie Telefonklingeln und das Klappern von Keybordtasten wirken eher kontraproduktiv und wie ein Ausflug in die jene Zeiten des Hörspiels, als Hufegeklapper noch mit Kokosnussschalen imitiert wurde.

Das ist schade, denn alle drei Romane sind spannend, die Stimmen gut gewählt, vor allem Steffi Kühnert als Olive Martin, der Bildhauerin. Doch weniger Hörspieleffekte wären mehr gewesen.

(mvs)

Kurzbeschreibung

"Die Bildhauerin": Olive Martin sitzt im Gefängnis: Sie hat zugegeben, ihre Mutter und jüngere Schwester ermordet und dann zerstückelt zu haben. Unter ihren Mitgefangenen ist Olive wegen ihrer Ausbrüche gefürchtet, und ihre Beschäftigung mit Knetpuppen, in die sie Nadeln sticht, hat ihr den Namen "Die Bildhauerin" eingetragen. Die Journalistin Rosalind Leigh soll die Hintergründe des Falles ausleuchten. Sie erkennt schnell, dass es noch eine tiefere Wahrheit gibt als die in Geständnis und Urteil festgeschriebene. "Dunkle Kammern": Jinx Kingsley, Fotografin und Erbin eines beachtlichen Vermögens, erwacht in einem Klinikbett aus tiefer Bewusstlosigkeit. An die letzten Wochen ihres Lebens kann sie sich nicht mehr erinnern. Alle Welt glaubt, sie habe einen Selbstmordversuch überlebt, als sie aus einem völlig zertrümmerten Wagen geborgen wurde. Dies alles ist im Nebel ihrer Amnesie verschwunden, doch Jinx ist sicher, dass sie ihrem Leben niemals ein Ende setzen wollte. Es gibt allerdings Ereignisse in Jinx‘ Vergangenheit, die dunkle Schatten auf ihre irritierende Lage werfen: Ihr erster Ehemann Russell kam durch einen Mord ums Leben; die Umstände des Verbrechens, das bereits zehn Jahre zurückliegt, konnten nie ganz geklärt werden. Jinx versucht verzweifelt, die Lähmung ihres Erinnerungsvermögens zu überwinden. Zusammen mit dem Arzt und Therapeuten Alan Protheroe begibt sie sich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit, eine Reise, die auf unbekanntes Terrain führt, in dunkle Kammern, aber auch in gleißend hell ausgeleuchtete Räume. Sie weiß, dass der Schlüssel in ihr selbst liegt, der Schlüssel zu einer Wahrheit, die so erschreckend ist, dass sich ihr Bewusstsein in die Barmherzigkeit des Vergessens geflüchtet hat. "Das Echo": Eine Frau und die Schatten der Vergangenheit. Eines Morgens findet die erfolgreiche Architektin Amanda Powell in der Garage ihres exklusiven Anwesens die Leiche eines verhungerten Stadtstreichers. Offensichtlich hat der völlig verwahrloste Mann Selbstmord begangen, denn in Reichweite des Toten waren die Lebensmittel der Hausherrin gelagert. Tief verstört übernimmt Amanda die Bestattungskosten des Unbekannten - aus Pietätsgründen, wie sie später aussagen wird. Mit der Zeit scheint der unheimliche Zwischenfall in Vergessenheit zu geraten. Bis eines Tages Michael Deacon auftaucht, ein Journalist, der Recherchen für einen Artikel über Obdachlose betreibt. Fasziniert von der attraktiven Amanda und brennend interessiert an der mysteriösen Geschichte, stellt Deacon Nachforschungen über die Identität des Stadtstreichers an - und entdeckt, dass Amandas Schicksal auf tragische Weise mit dem des Toten verbunden sein könnte. Denn alle Anzeichen sprechen dafür, dass es sich dabei um den Finanzmakler James Streeter handelt, Amandas Ehemann, der vor vielen Jahren spurlos verschwunden ist.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Gudrun Landgrebe

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko