Jump to Navigation
Day

A. L. Kennedy

Day

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Matthias Brandt

Informationen: gekürzte Lesung, 345 Minuten, 5 CDs, 22.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dieser Text mit seinen verschiedenen Zeitschichten, der unkonventionellen Erzählweise und der bedrückenden Thematik stellen eine Herausforderung für jeden Vorlesenden dar. Dieser Herausforderung ist der Matthias Brandt nur teilweise gewachsen. Mehrere Versuche können nötig sein, um sich in seinen Stil hineinzuhören. Die zwar sehr angenehme Stimme des Schauspielers schafft es nicht von Anfang an, die Aufmerksamkeit des Hörers auf sich zu konzentrieren. Einzelne Passagen liest Brandt zu still, zu vorsichtig und zu melancholisch.
Protagonist Alfred Day ist verloren zwischen der Gegenwart im Jahr 1949 und seiner Kriegsvergangenheit. Als 15-Jähriger sieht er den Krieg als Ausweg, seinen zerrütteten Familienverhältnissen zu entfliehen. Als Soldat der Royal Air Force findet er all das, was er zuvor nie besaß - Freunde, Liebe und einen Platz in der Welt. Nach dem Krieg, der Gefangenschaft, dem langen kalten Weg nach Hause, ist er ein gebrochener Mann. So kalt ist die von der schottischen Autorin Alison Louise Kennedy und dem Vorleser erzeugte Atmosphäre, so verloren ist der Protagonist in seiner Welt. 
In dieses Hörbuch gilt es sich hineinzuhören, was etwas Geduld bedarf. Dies macht sich jedoch bezahlt, denn zum Ende hin scheint Matthias Brandt das zuvor fehlende Gefühl gefunden zu haben.

()

Kurzbeschreibung

Alfred Day, ein unscheinbarer kleiner Soldat der Royal Air Force, war zeitweise sogar glücklich im 2. Weltkrieg: seine Kameraden sine seine Familie, seine Luftwaffenkanone sein Arbeitsplatz und Joyce sine große Liebe. Als Filmkomparse in einem nachgestellten Lager wird ihm nach Kriegsende bewußt, daß er alles verloren hat, was ihm etwas bedeutet: die Crew ist tot, er findet sich in seinem Leben nicht zurecht und Joyce, Frau eines anderen, scheint für ihn ebenso verloren zu sein wie sein Glaube an "seinen" Krieg. A.L. Kennedy erzählt Days Geschichte als Antikriegsroman einer "lost generation", wie sie heute aus dem Irak zurückkehrt. Engagiert und doch frei von Pathos nimmt Mathias Brandt für seinen Helden Alfred ein.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Matthias Brandt

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko