Jump to Navigation
Die Luft, die Du atmest

Carla Buckley

Die Luft, die Du atmest

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Tanja Geke, Luise Helm

Informationen: Lesung, 484 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Was wäre wenn … die Vogelgrippe doch nicht so harmlos wäre? Aus einem kleinen Rest Urangst ihrer Zeitgenossen hat die Amerikanerin Carla Buckley einen beklemmenden Roman gestrickt. Keinen Thriller um es genau zu sagen, das hat sie sorgsam vermieden, wohl um Raum zu gewinnen für eine ordentliche Portion Familiendrama. Vogelforscher Paul und Anne sind längst geschieden, sie lebt alleine mit den beiden Töchtern, als die Pandemie ausbricht, von Vögeln übertragen und tödlich für die Hälfte der Erkrankten. Immer mehr Kontinente auf der Welt sind betroffen, immer enger schließt sich der Ring auch um den idyllischen Ort in Wisconsin. Paul ist besorgt um seine Familie und steht zusammen mit seiner neuen Geliebten bei der Ex-Frau vor der Haustür. Jetzt müssen alle zusammen halten. Denn als die Nachbarn wegsterben, Treibstoff und Lebensmittel ausgehen, das Internet gekappt ist und sogar der Strom ausfällt, ist für alte Sentimentalitäten kein Platz mehr. Tanja Geke liest diese packende Fiction mit durchdringender, etwas rauer Stimme, überlässt Luise Helm Radiokommentare und Epilog - beide machen aus dem Science-Fiction-Familiendrama packende acht Stunden, so eindringlich, dass man am liebsten gleich seine Vorräte checken möchte - es könnte ja eine Pandemie kommen.

(be)

Kurzbeschreibung

Die Vogelgrippe ist ausgebrochen. Sie tötet jeden Zweiten, der infiziert ist. Die betroffenen Städte werden unter Quarantäne gestellt. Inmitten des um sich greifenden Chaos versucht Ann, ihre beiden Töchter zu beschützen. Als ihr Ex-Mann Peter auftaucht, im Schlepptau eine hübsche Assistentin, nimmt sie die beiden widerwillig auf. Die Situation verschärft sich, als ein Wintersturm die Stromleitungen beschädigt. Kein warmes Wasser, keine Heizung, keine Verbindung zur Außenwelt. Keine Hoffnung auf Rettung. Um sie herum sterben die Nachbarn. Eines Tages steht Anns beste Freundin Libby mit ihrem sechs Monate alten Baby Jacob vor der Tür. Ann hört Libby flehen: »Ich bin krank, bitte nehmt Jacob auf, er hat die Grippe schon gehabt. Er hat überlebt.« Wird sie die Tür öffnen? Ann steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Tanja Geke

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko